Entscheidung bis Ende Januar

Niedersachsen-Rundfahrt: Veranstalter optimistisch

09.01.2008  |  (sid) - Die diesjährige Niedersachsen-Rundfahrt der Radprofis steht wegen Finanzproblemen auf der Kippe. Rund drei Monate vor dem geplanten Start der 32. Auflage müssen die Veranstalter des ältesten deutschen Etappenrennens nach dem Rückzug eines Hauptsponsors (VW) eine Finanzierungslücke von etwa 100.000 Euro schließen.

Dennoch bleibt Rennchef Otto Pätzold zuversichtlich: "Von einer Absage kann zum jetzigen Zeitpunkt keine Rede sein. Wir haben positive Signale von anderen Sponsoren. Fakt ist aber auch, dass wir bis zum Ende des Monats Klarheit haben müssen und dann über Absage oder Durchführung entscheiden werden."

Das Rennen soll vom 23. bis 27. April über insgesamt 877km ausgetragen werden. Neben dem Startort Bückeburg und dem Zielort Göttingen sind Springe, Peine, Winsen/Luhe, Barsinghausen und Hannover als Etappenorte vorgesehen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Grand prix Chantal Biya (2.2, CMR)
  • Coppa Agostoni - Giro delle (1.1, ITA)
  • Coppa Agostoni - Giro delle (1.1, ITA)
  • Grand Prix de Wallonie (1.1, BEL)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM