Im Etat fehlen 100.000€

Niedersachen-Rundfahrt 2008 abgesagt

27.01.2008  |  (sid/dpa/Ra) - Der Radsport leidet weiter an den Auswirkungen der Doping-Skandale der jüngsten Vergangenheit. Nun hat es die traditionelle Niedersachsen-Rundfahrt erwischt. Die für den 23. bis 27. April geplante 32. Auflage des Rennens findet in diesem Jahr nicht statt. Nach dem Rückzug eines Hauptsponsors (VW) gelang es dem Veranstalter nicht, die dadurch entstandene Lücke im Etat zu schließen.

"Wir bedauern diese Entwicklung sehr", sagte Tourdirektor Otto Pätzold am Wochenende nach der Mitgliederversammlung des Vereines Internationale Niedersachsen-Rundfahrt e.V. zu der Absage: "Aber es ist uns in den letzten Wochen trotz intensiver Bemühungen und vieler Gespräche mit Sponsoren und Vertretern der Politik leider nicht gelungen, die Etatlücke von über 100.000 Euro - etwa ein Drittel des Gesamtetats - zu schließen. Schuld ist aber letztlich der Radsport selber mit seiner Doping-Problematik»"

Die Rundfahrt durch Niedersachsen gehörte zu den deutschen Klassikern und glänzte zuletzt mit prominenter Besetzung, darunter Erik Zabel. Der italienische Sprint-Star Alessandro Petacchi hatte die letzten beiden Ausgaben des Etappen- Rennens und 2007 drei Etappen gewonnen. Die diesjährige Rundfahrt sollte über insgesamt 877km von Bückeburg über Springe, Peine, Winsen/Luhe, Barsinghausen und Hannover nach Göttingen führen. "Durch die Etatlücke haben uns sowohl die Begleitfahrzeuge, als auch die finanziellen Mittel gefehlt", meinte Pätzold.

Nach der Rheinland-Pfalz-Rundfahrt ist das Etappenrennen durch Niedersachsen die zweite große deutsche Ländertour, die aus dem internationalen Terminkalender ersatzlos verschwindet. Das endgültige Aus für die Rundfahrt soll die diesjährige Absage aber nicht bedeuten. 2009 will Pätzold «eine Kategorie kleiner» neu beginnen. "Wir haben die Hoffnung, dass nach einer einjährigen Auszeit und der im Radsport eingeleiteten Antidopingmaßnahmen in Zukunft ein Neustart möglich sein wird", sagte Pätzold.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Vuelta a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l'Avenir (2. Ncup, FRA)
  • Top Compétition (1.2, BEL)
  • Coppa Agostoni - Giro delle (1.1, ITA)
  • Tour do Rio (2.2, BRA)
  • Tour of China I (2.1, CHN)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM