Nachwuchsförderung steht im Mittelpunkt

Neues Team Focus-Alpecin mit Ludewig und Urban

30.01.2008  |  (Ra) - Mit der Mannschaft Focus-Alpecin bereichert in der kommenden Saison ein neuer Rennstall die Radsportszene. Entstanden ist das Team auf Initiative des deutschen Crossmeisters Malte Urban und des ehemaligen T-Mobile- und Wiesenhof-Profis Jörg Ludewig. Die Mannschaft soll sowohl bei Cross-Rennen als auch auf der Straße antreten.

Die beiden Namensponsoren Focus (Focus-Bikes) und Alpecin (Dr.Kurt Wolff GmbH&Co.KG) engagieren sich schon seit vielen Jahren im Radsport. Mit ihrem Engagement wollen die beiden Unternehmen es jungen Rennfahrern ermöglichen, neben ihrer schulischen und der beruflichen Ausbildung auch sportlich erfolgreich zu sein.

Ludewig wird vor Allem im Management mit der Agentur "Livewelt" zusammenzuarbeiten, um die sehr kurzfristig umgesetzte Idee zu einem Team zu strukturieren. "Ich habe bisher keine Lizenz beantragt. Sofern die Zeit reicht, werde ich aber auch für das Team Focus-Alpecin fahren. Das gilt es abzuwarten", so Ludewig. ,,Bisher kann ich mich auch wegen meines neuen Jobs als Verkaufsleiter bei Carbonsports über Langeweile nicht beklagen."

Die Sponsoren und Förderer von Focus-Alpecin hoffen, das Team als Bindeglied zwischen Vereinen der Region Ostwestfalen und Mannschaften wie Lamonta etablieren zu können. So sollen jungen Fahrern auch eine außerradsportliche Perspektive geboten werden.

p> ,,Viele träumen davon, wenige schaffen den Sprung ins Profilager, wo wirklich auch ein paar Euro verdient werden können. Das ist auch eine Art, den Sport zu fördern: Weniger Leistungsdruck kann hoffentlich auch in der Dopingproblematik helfen“, so Ludewig zur Philosophie des Teams.

Neben Ludewig und Urban sind bereits die beiden Nachwuchstalente Finn Heitmann und Stephan Sprinke unter Vertrag genommen worden. In den kommenden Wochen soll das Focus-Alpecin Team komplettiert und am 29.3.2008 in der Klosterpforte in Marienfeld der Presse offiziell vorgestellt werden.

Einen ersten Erfolg kann man bereits verzeichnen: Malte Urban gewann in seiner Heimatstadt Herford seinen dritten Deutschen Meistertitel im Radcross und bescherte dem Team Focus-Alpecin zugleich das erste Meister-Trikot.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM