"Das haben sich die Fans verdient"

Ullrich plant Abschiedsrennen mit Armstrong und Indurain


Jan Ullrich setzt sich vor einem Radrennen eine Brille auf.

16.10.2008  |  Berlin (dpa/rsn) - Jan Ullrich will noch einmal gegen Lance Armstrong antreten. Allerdings plant der Toursieger von 1997 kein Comeback, sondern ein Abschiedsrennen, zu dem neben dem siebenfachen Toursieger auch der fünffache ehemalige Tourchampion Miguel Indurain aus Spanien kommen soll.

«Das haben sich die Fans verdient - und auch ich habe es verdient, nach meinen großen Erfolgen auf diese Art und Weise abzutreten», sagte Ullrich dem Internetanbieter «eurosport.yahoo.de».

Ein Rennen dieser Art «war schon lange so geplant», erklärte der Olympiasieger von 2000, «allerdings haben es meine Lebensumstände nach dem Tour-Ausschluss 2006 nicht erlaubt, ein solches Radsportfest zu feiern». Ullrich war vor zwei Jahren wegen seiner Verstrickung in den Blutdopingskandal um den spanischen Gynäkologen Eufemiano Fuentes von der Frankreich-Rundfahrt ausgeschlossen und vom T-Mobile- Team entlassen worden. Im Februar 2007 gab der gebürtige Rostocker, der Doping immer bestritten hat, seinen Rücktritt bekannt.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Va Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Cyclassics Hamburg (1.UWT, GER)
  • Radrennen Männer

  • ITC Switzerland (2.1, SUI)
  • Grote Prijs Jef Scherens - (1.1, BEL)
  • 2 Szlakiem Wielkich Jezior (1.2, POL)
  • Saint Francis Tulsa Tough (CRT, USA)