Ukrainer wechselt zu Astana

Bruyneel holt Popovych zurück

Foto zu dem Text "Bruyneel holt Popovych zurück"

Yaroslav Popovych (Silence-Lotto)

Foto: ROTH

13.11.2008  |  (rsn) – Der Ukrainer Yaroslav Popovych kehrt nach nur einem Jahr beim belgischen Silence-Lotto-Team zu Johan Bruyneel zurück, für dessen Discovery-Team er bereits von 2005 bis 2007 fuhr. Wie Bruyneels Astana-Rennstall am Donnerstag meldete, unterschrieb der 28-jährige Rundfahrtspezialist einen Zweijahresvertrag.

Mit der Verpflichtung des U23-Weltmeisters von 2001 hat Astana seine Personalplanungen für die neue Saison offiziell abgeschlossen, wie es in der Pressemitteilung hieß. „Als ich hörte, dass Yaroslaw frei ist, war ich sofort interessiert“, sagte Bruyneel. „Wir werden vor allem in den großen Rundfahrten auf ihn setzen, wenn es darum geht, unsere Kapitäne zu unterstützen.“

Popovych war in seinen Jahren bei Discovery Channel einer der wichtigsten Helfer für die beiden Kapitäne Lance Armstrong (2005) und Alberto Contador (2007) bei deren jeweiligen Tour de France-Triumphen. 2005 gewann er zudem das Weiße Trikot des besten Nachwuchsfahrers, 2006 eine Touretappe und im Jahr darauf schloss er die Frankreich-Rundfahrt auf Rang acht ab. Zur Saison 2008 verpflichtete ihn Silence-Lotto als Helfer für den Australier Cadel Evans. Bei der Tour de France konnte er die in ihn gesetzten Erwartungen aber nicht erfüllen. Im September dementierte Popovych Meldungen über einen angeblichen Rücktritt vom Profiradsport und kündigte an, seinen bis Ende 2010 laufenden Vertrag bei dem belgischen ProTour-Rennstall erfüllen zu wollen.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine