Das Geld fehlt

Irland-Rundfahrt 2010 muss abgesagt werden

Foto zu dem Text "Irland-Rundfahrt 2010 muss abgesagt werden"
Tour of Ireland 2009, 2. Etappe Foto: ROTH

01.06.2010  |  (rsn) – Nur drei Jahre nach ihrer Wiedereinführung muss die Tour of Ireland (Kat. 2.1) aus finanziellen Gründen abgesagt werden. Wie der Organisator am Montag bestätigte, dass das für Mitte August geplante Mehretappenrennen nicht durchgeführt werden kann. Man wolle aber in der kommenden Saison die Rundfahrt wieder aufleben lassen, sollte sich die wirtschaftliche Situation bis dahin gebessert haben.

Aufgrund der schweren Wirtschaftskrise, die Irland derzeit durchlebe, sei es in diesem Jahr unmöglich gewesen, die zur Durchführung der Veranstaltung nötigen Investitionen sicherzustellen, hieß es in einer Erklärung.

Bereits im vergangenen Jahr musste die Tour of Ireland wegen finanzieller Probleme von ursprünglich fünf auf drei Etappen verkürzt werden. Am Start war damals auch der siebenfache Toursieger Lance Armstrong, der auf der Grünen Insel sein letztes Rennen der Saison 2010 bestritt. Die Gesamtwertung entschied der Brite Russell Downing für sich, der nicht zuletzt deshalb für die Saison 2010 einen ProTour-Vertrag beim neuen britischen Sky-Team erhielt.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine