Weltmeister verliert Gelbes Trikot

Evans fuhr mit gebrochenem Ellenbogen

Foto zu dem Text "Evans fuhr mit gebrochenem Ellenbogen"
Cadel Evans (BMC Racing) Foto: ROTH

13.07.2010  |  (rsn) - Cadel Evans (BMC Racing) hat bei der Tour de France nach nur einem Tag zwar das Gelbe Trikot abgeben müssen. Wie nach dem Rennen bekannt wurde, ging der Weltmeister allerdings mit einem gebrochenen Ellenbogen ins Rennen und hielt die extrem schwere 9. Etappe über 204.5 Kilometer von Morzine-Avoriaz nach Saint-Jean-de-Maurienne durch. Der 33-jährige Australier hatte sich die Verletzung bei einem Sturz in der Anfangsphase der Morzine-Etappe am Sonntag zugezogen.

Später mehr

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine