Zabel bleibt Weltranglistenzweiter

26.03.2001  | 

Berlin (dpa) - Radprofi Erik Zabel hat mit dem vierten Sieg bei Mailand - San Remo seinen zweiten Rang in der Weltrangliste verteidigt. Das Klassement des Weltverbandes UCI führt nach wie vor der Italiener Francesco Casagrande an, der seinen Vorsprung leicht ausbauen konnte.

Einen Sprung von sechs auf drei machte Casagrandes Landsmann Davide Rebellin, in der vorigen Woche Gewinner der Fernfahrt Tireno Adriatico. Weltmeister Romans Vainsteins aus Lettland ist trotz Platz drei bei Mailand - San Remo nun nur noch Vierter vor dem zweimaligen Tour-de-France-Sieger Lance Armstrong aus den USA und Vuelta-Gewinner Roberto Heras aus Spanien.

Olympiasieger Jan Ullrich - zuletzt 44. bei der Portugal-Rundfahrt - ist weiterhin Siebter. Der Olympia- Dritte Andreas Klöden, der in Portugal 35. wurde, verbesserte sich um einen Rang auf Platz 28. Dagegen stürzte der Berliner Jens Voigt vom französischen Team Agricole von Platz 49 auf Platz 87 ab.

Bei den Frauen liegt die Cross-Weltmeisterin Hanka Kupfernagel aus Berlin ebenfalls weiter auf Platz zwei. Es führt die Australierin Anna Wilson nach ihren Siegen bei den ersten beiden Weltcuprennen der neuen Saison.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Loir et Cher E Provost (2.2, FRA)
  • Grand Prix of Adygeya (2.2, RUS)
  • Winston Salem Cycling Classic (1.2, USA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM