Wiederauflage des ehemaligen Binche-Tournai-Binche am 5. Oktober

Rennen wird in Memorial Frank Vandenbroucke umbenannt

Foto zu dem Text "Rennen wird in Memorial Frank Vandenbroucke umbenannt"

Frank Vandenbroucke bei der Vorstellung seiner Autobiografie "Ich bin nicht Gott" im Jahr 2008

22.09.2010  |  (rsn) – Das wallonische Eintagesrennen Binche-Tournai-Binche, einer der ältesten Wettbewerbe des belgischen Rennkalenders, wird zu Ehren des im Oktober 2009 während eines Urlaubs im Senegal gestorbenen Frank Vandenbroucke wieder aufgelegt und in Memorial Frank Vandenbroucke umbenannt. Termin ist der 5. Oktober. Die letzte Austragung im Jahr 1996 hatte der Belgier gewonnen.

Das Rennen, das über 200 Kilometer führt und in der Kategorie 1.1 angesiedelt ist, wird von Jean-Luc Vandenbroucke organisiert, dem Onkel des Verstorbenen. Start ist in dem kleinen Ort Gille, danach führt der Parcours durch die westliche Wallonie in der Nähe von Tournai.

Nach Angaben der Zeitung La Derniere Heure sollen 23 Teams teilnehmen, darunter 12 aus der ProTour wie Quick Step, Omega Pharma-Lotto, Garmin-Transitions, RadioShack und Ag2r.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine