US-Talent unterschriebt Profivertrag bei Evans-Team

BMC schnappt RadioShack Phinney weg

Foto zu dem Text "BMC schnappt RadioShack Phinney weg"
Taylor Phinney ist neuer US-Zeitfahrmeister. Foto: ROTH

22.09.2010  |  (rsn) - Taylor Phinney, eines der größten US-amerikanischen Talente, wird beim BMC Racing-Team in seine erste Profisaison gehen. Der 20-Jährige aus Boulder im US-Bundesstaat Colorado war zuletzt Stagiaire bei RadioShack, für dessen Farmteam Trek-Livestrong Phinney zuvor sehr erfolgreich fuhr. So gewann er im Frühjahr zum zweiten Mal in Folge Paris-Roubaix der Espoirs und vergangenes Wochenende die US-Zeitfahrmeisterschaften. Zudem ist er siebenfacher amerikanischer Meister und Weltmeister in der Einerverfolgung auf der Bahn.

Bei BMC kann Phinney nach Teamangaben weiterhin zweigleisig fahren. "Das ist eine ausgezeichnete Gelegenheit, mit einem weltbekannten und hoch begabten Radrennfahrer zusammenzuarbeiten", erklärte Präsident Jim Ochowicz. "Taylor verfolgt weiterhin seine Ziele auf der Bahn und fährt zudem auf der Straße.“

"Als meine Familie und ich das Programm gesehen haben, waren wir baff, wie professionell das BMC Racing-Team arbeitet", so der Sohn des zweifachen Tour-Etappensiegers Davis Phinney und von Connie Carpenter, die 1984 Olympiasiegerin im Strassenbewerb in Los Angeles wurde und auch zu Weltmeisterehren kam. "Sie sind eine Mannschaft mit jungen Fahrern sowie sehr erfahrenen Profis wie Evans, Hincapie oder Ballan. Das schien für mich einfach zu passen. BMC baut zudem sehr schnelle Räder. Ich bin gespannt, was sie für mich im Bahnbereich machen werden."

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine