Nach zwölf Jahren als Profi

Wrolich tritt zurück

Foto zu dem Text "Wrolich tritt zurück"
Peter Wrolich (Milram) Foto: ROTH

20.11.2010  |  (rsn) – Peter Wrolich beendet nach 12 Jahren seine Profikarriere. Das kündigte der 36 Jahre alte Österreicher am Freitag in Klagenfurt an. Wrolich fuhr in den vergangenen beiden Jahren für das mittlerweile aufgelöste Milram-Team. „Es ist eine Genugtuung, auf hohem Level aufzuhören, Radsport unter der ProTour wollte ich mir nicht antun“, wurde der Sprinter von der österreichischen Nachrichtenagentur APA zitiert.

Wrolich wird dem Radsport aber erhalten bleiben. Seit einem Jahr ist er Präsident des Kärntner Verbandes, künftig wird er für die in Monaco ansässige und von einem Österreicher geleitete Agentur Star Events tätig sein. Das Unternehmen organisiert unter anderem Radveranstaltungen.

Wrolich wurde im Jahr 1999 beim damaligen Gerolsteiner-Team Profi und blieb dem Holczer-Rennstall bis zu dessen Auflösung im Jahr 2008 treu. Danach wechselte er zu Milram. In seiner langen Profikarriere erarbeitete er sich einen guten Ruf als zuverlässiger Helfer und war selber vor allem in Eintagesrennen erfolgreich.

Als Höhepunkt seiner Laufbahn nannte Wrolich die elf Teilnahmen am Frühjahrsklassiker Mailand - San Remo. Dazu kamen fünf Starts bei der Tour de France. „Das wird mir ewig in Erinnerung bleiben“, so der Kärntner, dessen größte Erfolge ein Gesamtsieg bei der australischen Herald Sun Tour (2001), Etappenerfolge bei der Tour of Georgia (2005), der Sachsen-Tour (2002) sowie Siege bei Rund um Köln (2002) und Rund um die Hainleite (2004) waren.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine