Ciolek und Degenkolb in Neuwied geschlagen

Wagner sprintet ins deutsche Meistertrikot

Foto zu dem Text "Wagner sprintet ins deutsche Meistertrikot"
Robert Wagner (Leopard-Trek) gewinnt bei den Deutschen Meisterschaften in Neuwied das Straßenrennen. Foto: ROTH

26.06.2011  |  (rsn) – Robert Wagner (Leopard-Trek) hat bei den Deutschen Meisterschaften in Neuwied den bisher größten Erfolg seiner Karriere gefeiert. Der 28 Jahre alte Magdeburger gewann am Sonntag das Straßenrennen über 208 Kilometer im Massensprint mit deutlichem Vorsprung auf Gerald Ciolek (Quick Step) und John Degenkolb (HTC-Highroad).

André Greipel (Omega Pharma-Lotto) landete auf Rang vier. Auf den Plätzen fünf und sechs folgten Roger Kluge (Skil-Shimano) und Marcel Sieberg (Skil-Shimano). André Schulze (CCC Polsat) und Eric Baumann (NetApp) belegten die Plätze sieben und acht.

„Ich wollte hier einfach nur ein gutes Rennen zeigen. Dass ich am Ende als Erster über den Zielstrich fahre, ist für mich genau so unfassbar wie für viele andere auch“, sagte der in Belgien lebende Wagner nach der Siegerehrung zu Radsport News. „Angesichts der vielen Verletzungen und Stürzen, die ich in den vergangenen Monate hatte, bin ich einfach nur überwältigt, dass ich hier gewonnen habe.“

Später

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine