Radosz gewinnt Mazovia Tour

Selig um eine Sekunde am Gesamtsieg vorbei

Foto zu dem Text "Selig um eine Sekunde am Gesamtsieg vorbei"
Rüdiger Selig (Jenatec Cycling) bei der Mazovia Tour | Foto: Daniel Förster

30.07.2011  |  (rsn) - Auf der letzten Etappe der polnischen Mazovia Tour (Kat. 2.2) hat Rüdiger Selig (Jenatec Cycling) seine Führung in der Gesamtwertung an Robert Radosz (BDC Team) abgeben müssen. Der 31-jährige Pole belegte am Samstag den dritten Platz hinter dem Tagesbesten Mateusz Komar (BDC Team) und Wojciech Skarżyński (Armeemannschaft) und sicherte sich damit den Rundfahrtsieg mit einer Sekunde Vorsprung auf den 22-jährigen Deutschen.

Komar und Skarżyński gehörten zu einer dreiköpfigen Spitzengruppe, von der sich der 26-jährige Komar in der Schlussphase des Rennens absetzen konnte. Als Solist überquerte er nach 166 Kilometern die Ziellinie in Szydłowiec.

Selig, der Etappenvierter wurde, rutschte im Gesamtklassement auf Rang zwei zurück. Den Sprung aufs Treppchen schaffte noch Krzysztof Jeżowski (BGŻ Team/+0:03) als Dritter.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine