Italiener geriet bei vollem Tempo in ein Viehgitter

Callegarin bricht sich bei USA Pro Cycling Challenge beide Hände

Foto zu dem Text "Callegarin bricht sich bei USA Pro Cycling Challenge beide Hände"
Daniele Callegarin (Team Type 1) | Foto: ROTH

25.08.2011  |  (rsn) – Die zweite Etappe der USA Pro Cycling Challenge (Kat. 2.1) wurde von einem schweren Sturz des Italieners Daniele Callegarin (Team Type 1) überschattet. Callegarin zog sich Brüche an beiden Händen, eine schwere Gehirnerschütterung und Kieferverletzungen zu.

Der Team Type 1-Profi geriet bei vollem Tempo mit seinem Vorderrad in ein freies Zwischenstück eines so genannten Viehgitters, der auf der Straße liegt, um Tiere wie Schafe oder Pferde von der Überquerung einer Straße abzuhalten.

„Sein Zustand ist ernst, er ist aber bei Bewusstsein und kann sprechen“, so Teamarzt Mark Greve.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine