Schulze-Team wird aufgelöst

CCC Polsat verschwindet aus dem Peloton

Foto zu dem Text "CCC Polsat verschwindet aus dem Peloton"
André Schulze (CCC Polsat) Foto: ROTH

16.09.2011  |  (rsn/wowo) - Eine der ältesten und erfolgreichsten polnischen Mannschaften wird am Ende dieser Saison aufgelöst. Nachdem sich im letzten Jahr das Team Mróz aus dem Radsportgeschäft zurückzogen hat, trifft jetzt CCC Polsat, das Team des Leipzigers André Schulze, dasselbe Schicksal. Gründe für den Abschied von der Profiszene sind zwar noch nicht bekannt, aber es liegt die Annahme nahe, dass es zu Meinungsverschiedenheiten zwischen der sportlichen Leitung und dem Sponsor kam.

Die Equipe vom Ex-Profi Piotr Wadecki fuhr in den letzten beiden Jahren mit einer Pro-Conti-Lizenz. In der Saison 2011 wurde sie sogar ins Antidoping-Programm des Radsportweltverbandes (UCI) aufgenommen (Biologischer Pass), wodurch sie auch, mit einer Wild Card ausgestattet, an Rennen des WorldTour-Kalenders teilnehmen konnte.

Schon jetzt beginnt der Exodus der Fahrer, die sich auf die Suche nach einem neuen Arbeitgeber begeben. Tomasz Marczyński, der in diesem Jahr bei den polnischen Straßenmeisterschaften das Double holte, unterschrieb einen Zweijahresvertrag mit dem Team Vacansoleil-DCM. Damit der 27-jährige Marczyński sich nicht mutterseelenallein fühlt, sicherte sich der niederländische Rennstall die Dienste von Jacek Morajko, im letzten Jahr Polnischer Meister im Straßenrennen.

Morajko stand im Januar noch im Kader der Equipe Pegasus. Das australische Radsport-Projekt erwies sich allerdings als großer Reinfall und der 30-jährige Pole musste sich nach einem neuen Team umschauen. Ungewiss bleibt die Zukunft u.a. von Marek Rutkiewicz, Mariusz Witecki, Błażej Janiaczyk und auch von Schulze.

Wahrscheinlich wird der Hauptsponsor CCC, der auch den Polnischen Radsportverband unterstützt, in der neuen Saison eine U23-Mannschaft ins Rennen schicken, die jedoch nur als Drittdivisionär eingestuft wird.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine