Bahnspezialist positiv auf Pseudoephedrin

Swiss Cycling suspendiert Tristan Marguet

Foto zu dem Text "Swiss Cycling suspendiert Tristan Marguet"
Tristan Marguet | Foto: ROTH

28.09.2011  |  (rsn) – Der Schweizer Tristan Marguet (Marco Polo) ist von seinem Verband Swiss Cycling nach einer positiven Dopingprobe suspendiert worden. Der 24-jährige Bahnspezialist, in diesem Jahr Schweizer Meister im Punktefahren und im Scratch, war nach Angaben von Swiss Cycling am 9. Februar beim Kopenhagener Sechstagerennen positiv auf Pseudoephedrin getestet worden.

Pseudoephedrin ist häufig in Erkältungsmitteln enthalten. Die Verwendung dieser Substanz ist im Training erlaubt, nicht jedoch im Wettkampf. Die vom Fahrer verlangte Öffnung der B-Probe bestätigte am 20. September das Ergebnis der A-Probe.

Die Disziplinarkammer von Swiss Olympic hat ein Verfahren gegen Marguet eröffnet, der bis zur Verhandlung gesperrt bleibt.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine