Cloppenburger Unternehmen rüstet Garzellis Team aus

Acqua & Sapone fährt 2012 auf Focus-Rädern


| Foto: FOCUS

03.01.2012  |  (rsn) – Der italienische Zweitdivisionär Acqua & Sapone wird ab der Saison 2012 auf Rennmaschinen des deutschen Radherstellers Focus unterwegs sein. Das meldete das Unternehmen aus Cloppenburg am Montag. Dagegen endet die Zusammenarbeit mit dem russischen Katjuscha-Team nach nur einem Jahr. Der Rennstall von Hans-Michael Holczer wechselt zum deutschen Produzenten Canyon.

„Leider hatten wir unterschiedliche Vorstellungen in der Teamstrategie und deren Umsetzung bei den Rennen“, erklärte Herwig Reus, bei Focus für das Sport-Sponsoring zuständig. Mit Acqua & Sapone, dem Team der ehemaligen Giro-Sieger Stefano garzelli und Danilo Di Luca, will Focus vor allem bei den großen italienischen Rennen Erfolge einfahren. „Als Premiumanbieter ist es uns sehr wichtig, kontinuierlich mit führenden Profiteams zusammenzuarbeiten und deren professionelles Feedback direkt in die Entwicklung unserer Räder einfließen zu lassen“, so Reus.

Focus rüstete in den vergangenen Jahren unter anderem Milram und NetApp aus.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM