Teamchef Denk: "Wie der erste Saisonsieg"

NetApp beim Giro 2012 dabei


Die Streckenkarte des Giro d´Italia 2012 | Foto: ROTH

10.01.2012  |  (rsn) - Das deutsche Team NetApp hat's geschafft: Der Zweitdivisionär hat am Dienstag als eine von vier Mannschaften eine Wildcard zum diesjährigen Giro d'Italia erhalten. Damit wird NetApp im dritten Jahr seines Bestehens erstmals an einer dreiwöchigen Rundfahrt teilnehmen. Der Organisator RCS benannte außerdem die italienischen Zweitligisten Androni Giocattoli, Farnese Vini und Colnago.

„Ich war fast ein wenig sprachlos, als ich die Nachricht erhalten habe. Wir sind zwar selbstbewusst mit unserer Bewerbung aufgetreten, aber wir wussten auch, dass wir eher ein Außenseiter sind. Jetzt fühlt es sich wie der erste Saisonsieg an. Das ist eine Riesenbestätigung für uns“, kommentierte Teamchef Ralph Denk die Entscheidung. „Unser Dank gilt RCS als Veranstalter des Giro d’Italia. Der Giro gibt uns die Chance, uns zu beweisen. Ich möchte den Mut hervorheben, mit dem RCS einen neuen Weg bei der Wildcard-Vergabe beschreitet“, so Denk weiter.

Der Giro d’Italia wird speziell für die Rundfahrt-Spezialisten im Team zum Saisonhöhepunkt. Mit Blick auf das Gesamtklassement schickt NetApp Leopold König ins Rennen. Der 24 Jahre alte Tscheche wurde 2011 Zweiter der Österreich-Rundfahrt, Dritter der Tour de l’Ain und Fünfter der Tour of Britain.

„Wir glauben, dass Leo sein Potenzial noch nicht ausgeschöpft hat, und dass er den Giro unter den Top 20 beenden kann“, so Denk. Der diesjährige Giro d’Italia führt vom 5. bis 27. Mai über 3500 Kilometer von Herning/ Dänemark nach Mailand. Auf dem Programm stehen unter anderem zwei Einzelzeitfahren, ein Mannschaftszeitfahren sowie fünf Bergankünfte.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Sharjah Tour (2.2, UAE)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM