Italiener darf ab September wieder Rennen fahren

Gavazzis Sperre wird auf 30 Monate reduziert

Foto zu dem Text "Gavazzis Sperre wird auf 30 Monate reduziert"
Mattia Gavazzi (CSF Colnago) gewinnt die 2. Etappe der Lombardischen Woche. Foto: ROTH

27.03.2012  |  (rsn) – Nach seinem positiven Test auf Kokain bei der Lombardischen Woche im Jahr 2010 wurde der Italiener Mattia Gavazzi nun doch nur für 30 Monate gesperrt. Der 28-Jährige, der damals im Trikot von CSF Inox die 2. Etappe der Rundfahrt gewonnen hatte, hatte als Wiederholungstäter zunächst eine sechsjährige Sperre erhalten. Aufgrund seiner Kooperation mit der Anti-Doping-Behörde des Nationalen Olympischen Komitees von Italien CONI wurde die Strafe nun um ganze drei Jahre und sechs Monate reduziert. So kann Gavazzi ab Ende September 2012 wieder Rennen bestreiten.

Bereits als Amateur war Gavazzi im Jahr 2004 positiv auf Kokain getestet und für 14 Monate gesperrt worden.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine