Finale laut Presseberichten in Brescia

Giro d´Italia 2013 mit fast 100 Zeitfahrkilometern


Der Kanadier Ryde Hesjedal (Garmin-Sharp) gewann den Giro d´italia 2012. | Foto: ROTH

26.09.2012  |  (rsn) – Fünf Tage vor der offiziellen Präsentation des Giro d’Italia 2013 sind weitere Details der Streckenplanung bekannt geworden. Nach italienischen Presseberichten soll die erste der dreiwöchigen Landesrundfahrten, die am 4. Mai in Neapel gestartet wird, am 26. Mai in der norditalienischen Start Brescia enden. In den vergangenen beiden Jahren war die lombardische Metropole Mailand Zielort des Giro.

Im Programm stehen laut Tuttosport auch ein Mannschaftszeitfahren, das am zweiten Tag auf Ischia ausgetragen werden soll, und ein längeres Einzelzeitfahren am Ende der ersten Woche, in der sich das Feld nach Kalabrien im italienischen Süden bewegt. Dazu soll noch ein Bergzeitfahren in der Provinz Trient zwischen Mori und Polsa (19. Etappe) kommen, wodurch sich die Anzahl der Zeitfahrkilometer auf insgesamt fast 100 erhöhen würde.

Der erste Ruhetag wird für den 13. Mai erwartet, im unmittelbaren Anschluss an eine Etappe, die in Florenz auf einer Schlussrunde enden wird, auf der wiederum im Herbst das WM-Straßenrennen ausgetragen wird.

Nach dem Ruhetag stehen die Bergetappen an, darunter der Abstecher nach Frankreich mit der spektakulären Bergankunft am Galibier am 19. Mai. Danach folgt der zweite Ruhetag, bevor weitere schwere Kletterprüfungen warten, so etwa die 18. Etappe, die den Gavia im Programm haben soll.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • De Brabantse Pijl - La Flèche (1.HC, BEL)
  • La Côte Picarde (1.Ncup, FRA)
  • Tour du Loir et Cher E Provost (2.2, FRA)
  • Grand Prix of Adygeya (2.2, RUS)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM