Belgier erleidet Herzstillstand in einem Restaurant

Gunther Cuylits stirbt bei Tour du Faso

31.10.2012  |  (rsn) – Von einem Todesfall überschattet wurde die Tour du Faso. Der 37 Jahre alte Belgier Gunther Cuylits starb nach dem Finale der zehntägigen Rundfahrt durch das westafrikanische Burkina Faso an einem Herzstillstand, wie das belgische Sport-Ministerium mitteilte.

Wie es hieß, sei Cuylits, der das Rennen auf Platz acht des Gesamtklassments beendet hatte, kurz nach der Siegerehrung in einem Restaurant in in Ouagadougou zusammen gebrochen. Er wurde von Mitgliedern seines Teams Ludo Peeters sofort in ein Krankenhaus gebracht, wo aber nur noch sein Tod festgestellt werden konnte. Cuylits, der ehemals für den belgischen Zweitdivisionär Landbouwkrediet fuhr, hinterlässt eine Frau und zwei Kinder.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine