Drittdivisionär hat in der Toskana seine Basis

Ceramica Flaminia wird Farmteam von Saxo-Tinkoff


Bjarne Riis (Saxo Bank-SunGard) freut sich auf seinen australischen Neuzugang Foto: ROTH

21.11.2012  |  (rsn) – Der in den Radsport zurückkehrende Ceramica Flaminia-Rennstall wird künftig zugleich als Nachwuchsmannschaft von Team Saxo-Tinkoff fungieren. Das kündigte der dänische Rennstall am Mittwoch an. Im Rahmen der Zusammenarbeit werden die Saxo-Tinkoff-Fahrer auch den Namen Ceramica Flaminia auf ihren Trikots führen.

Das zwölf junge Fahrer umfassende Farmteam wird von den beiden Italienern Roberto Marrone und Ricardo Forconi geleitet und seine Basis in Lucca in der Toskana haben. Das Team wird mit einer Continental-Lizenz ausgestattet sein.

„Wir sind stolz darauf, wieder im Radsport zurück zu sein und mit einem exzellenten Team unter Führung von Bjarne Riis zusammenzuarbeiten“, erklärte Franceso Bravini, Marketing-Direktor des Sponsors, einem italienischen Fliesenhersteller.

„Ceramica Flaminia hat uns sowohl die notwendige finanzielle Unterstützung als auch ein Setup geboten, das es uns hoffentlich erlaubt, kommende Stars-Fahrer des Team Saxo-Tinkoff auszubilden“, erklärte Saxo-Tinkoff-Teamchef Riis.

Ceramica Flaminia trat bereits zwischen 2005 und 2010 als Hauptsponsor des gleichnamigen italienischen Zweitdivisionärs auf. In dieser Zeit gelang dem Team der Gewinn der Italienischen Meisterschaften durch Filippo Simeoni. Nach seiner ersten Dopingsperre fuhr kurzzeitig auch Riccardo Riccò für Ceramica Flaminia.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Giro del Trentino (2.HC, ITA)
  • Volta Ciclistica internacional (2.2, BRA)
  • Le Tour de Filipinas (2.2, POR)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM