Vueltasieger begleitet geistig behinderte Radfahrer

Contador tritt erneut im Fernsehen auf


Contador rudert zurück| Foto: ROTH

17.12.2012  |  (rsn) – Alberto Contador scheint ein zweites Standbein zu entwickeln: Nachdem der Madrilene bereits einen Auftritt in einer Fernsehserie hatte (Radsport-News berichtete), trat er gestern in der 12. Folge von „Capacitados“ auf. Die TV-Serie, gesponsort von der Blindenlotterie ONCE, zeigt den Alltag von behinderten Personen.

In den einzelnen Folgen begleitet jeweils eine berühmte Persönlichkeit behinderte Menschen einen Tag lang und unternehmen etwas mit ihnen. Bisher traten unter anderem die Bürgermeister von Ávila und Barcelona, der GP-Weltmeister Jorge Lorenzo oder die Schauspielerin María Valverde auf.

In der 12. Folge verbringt Contador einen Tag mit einer Gruppe geistig behinderter Radfahrer. Er zeigt ihnen seine Heimatstadt Pinto und seine dortigen Trainingsstrecken. In derselben Folge begleitet die Alpinistin Edurne Pasaban einen Tag lang einen geistig Behinderten, geht mit ihm einkaufen und lernt seinen Tagesablauf und auch die alltäglichen Schwierigkeiten kennen. 

Die Folge kann auf der Homepage des spanischen Senders TVE angesehen werden (s. Link).
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Grand prix Chantal Biya (2.2, CMR)
  • Coppa Bernocchi (1.1, ITA)
  • Coppa Agostoni - Giro delle (1.1, ITA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM