"Commander of the British Empire"

Queen Elizabeth schlägt Tour-Sieger Wiggins zum Ritter


Bradley Wiggins darf sich fortan Sir nennen. Foto: Ian Langsdon

29.12.2012  |  London (dpa) - Die britische Königin Elizabeth II. hat Radstar Bradley Wiggins in London zum Ritter geschlagen. Der erste Tour-de-France-Sieger aus dem Vereinigten Königreich darf sich fortan Sir nennen.

Bei der traditionellen Zeremonie am Jahresende durften sich auch andere Größen des britischen Sports über eine Auszeichnung durch das Staatsoberhaupt freuen. Zum Ritter geschlagen wurde auch der viermalige Segel-Olympiasieger Ben Ainslie. Siebenkämpferin Jessica Ennis, Radsportlerin Victoria Pendleton, Rollstuhlathlet David Weir und Langstreckenläufer Mo Farah erhielten den Titel Commander of the British Empire.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Grand prix Chantal Biya (2.2, CMR)
  • Kampioenschap van Vlaanderen (1.1, BEL)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM