Über seine Zeit im Radsport

Armstrongs Ex-Teamchef Bruyneel will ein Buch schreiben


Lance Armstrong und sein langjähriger Teamchef Johan Bruyneel | Foto: ROTH

17.01.2013  |  (rsn) – Lance Armstrongs früherer Teamchef Johan Bruyneel plant nach einer Meldung der niederländischen Zeitung De Telegraaf ein Buch über seine Zeit im Radsport. Es wird erwartet, dass er darin auch Stellung zum Dopingskandal um das US Postal / Discovery Channel-Team nehmen wird, dem er von 1999 bis 2005 als Teamchef vorstand. In der Zeit gewann Armstrong seine sieben Tour-Titel in Folge – gedopt, wie die US-Anti-Doping-Agentur USADA nachweisen konnte.

Bruyneel war nach den Ermittlungen der USADA ein zentraler Faktor im Doping-Netzwerk um Armstrong und wird nach eigener Auskunft im Lauf des Jahres zu den gegen ihn gerichteten Vorwürfen in einer Anhörung Stellung beziehen. Der 48-jährige Belgier bestreitet bis heute, in die Dopingmachenschaften verwickelt gewesen zu sein. „Ich werde so lange weitermachen, wie ich das Gefühl habe, eine faire Anhörung zu bekommen“, erklärte Bruyneel, der im vergangenen Herbst in Folge der Anschuldigungen als Teammanager von RadioShack-Nissan entlassen wurde.

Bryuneel hat sich bereits einmal als Buchautor versucht. Im Jahr 2009 wurde „Die Kunst zu siegen“ veröffentlicht. In diesem Buch, in dem er über weite Strecken eine Art Heldensaga um sich und Armstrong webte, bestritt Bruyneel, das in den von ihm geleiteten Teams jemals gedopt wurde.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Dookola Mazowsza (2.2, POL)
  • Tour Alsace (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Coppa Agostoni - Giro delle (1.1, ITA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM