Nikias Arndt sprintet auf Platz vier

Matthews gewinnt 5. Vuelta-Etappe

Foto zu dem Text "Matthews gewinnt 5. Vuelta-Etappe"
Michael Matthews (Orica-GreenEdge) | Foto: ROTH

28.08.2013  |  (rsn) - Michael Matthews (Orica Greenadge) hat die 5. Etappe der Vuelta a Espana von Sober an den Lago de Sanabria im Massensprint vor dem Argentinier Ariel Maximiliano Richeze (Lampre-Merida) und Gianni Meersmann (Quick Step) aus Belgien gewonnen. Der Deutsche Nikias Arndt (Argos Shimano) spurtete nach 168,4 Kilometern auf Platz vier ins Ziel.

Drei Kilometer vor dem Ziel waren mit Arnaud Courteille (FDJ) und Jurgen Van de Walle (Lotto Belisol) die letzen beiden Vertreter einer einstmals fünfköpfigen Spitzengruppe eingeholt worden, die sich schon acht Kilometer nach dem Start gebildet hatte.

Vincenzo Nibali (Astana) verteidigte das Rote Trikot mit weiterhin drei Sekunden Vorsprung auf den US-Amerikaner Chris Horner (RadioShack-Leopard) und acht Sekunden vor Nicolas Roche (Saxo-Tinkoff).

Später mehr!

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine