Agent soll Horner angeboten haben

Garzelli wird Sport-Direktor bei Neri Sottoli

Foto zu dem Text "Garzelli wird Sport-Direktor bei Neri Sottoli"
Stefano Garzelli wird Sport-Direktor beim italienischen Zweitdivisionär Neri Sottoli. | Foto: ROTH

13.12.2013  |  (rsn) – Stefano Garzelli wird in der kommenden Saison Sport-Direktor beim italienischen Zweitdivisionär Neri Sottoli, der in diesem Jahr noch unter dem Namen Vini Fantini-Selle Italia fuhr und beim Giro d’Italia mit gleich zwei Dopingfällen (Danilo Di Luca, Mauro Santambrogio) für schlechte Presse sorgte.

Der mittlerweile 40 Jahre alte Garzelli war zum Saisonbeginn zum Rennstall von Manager Luca Scinto gewechselt und hatte nach der Italien-Rundfahrt, die er auf Rang 108 abschloss, seine Karriere beendet.

„Es war meine Idee, ihn zu fragen. Es hat ein bisschen gedauert, bis ich ihn überzeugen konnte, aber am Ende hat Stefano akzeptiert. Er hat die Qualitäten, um einen guten Job zu machen“, so Scinto gegenüber der Gazzetta dello Sport über den Giro-Gewinner von 2000. „Wir sind sehr verschieden, ergänzen uns aber gut. Sein Beitrag wird ganz entscheidend für die jungen Fahrer sein.“

Scinto hatte erst vor einigen Tagen die Rückkehr von Franco Pellizotti bekannt gegeben, der im August als Neuzugang von Astana gemeldet worden war. Wegen der Bestimmungen der Bewegung für einen glaubwürdigen Radsport MPCC, denen der kasachische Rennstall seit dieser Saison angehört, hatte die Teamleitung allerdings den Vertrag mit dem 35-jährigen Italiener, der bis zum Mai 2012 wegen Dopings gesperrt war, wieder aufgelöst.

Wie die Gazetta weiter meldete, soll zudem Chris Horners Agent Michael Rutherford Neri Sottoli wegen eines Wechsels des Vuelta-Gewinners kontaktiert haben. Der 42 Jahre alte US-Amerikaner hat noch immer kein Team für 2014. Fraglich ist allerdings, ob Scinto Horners Gehaltsvorstellungen, die sich bei jährlich 2,5 Millionen Euro bewegen sollen, entsprechen kann.

Nach Medienberichten soll der Routinier auch schon Europcar-Manager Jean René Bernaudeau seine Dienste angeboten haben - uns das für bereits 750.000 Euro.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine