Warning: file_put_contents(): Only 0 of 33222 bytes written, possibly out of free disk space in /var/www/radsport-news.com/php/cache.inc.php on line 85
Be Pink-Team arbeitet künftig mit Astana zusammen | radsport-news.com

Heute kurz gemeldet

Be Pink-Team arbeitet künftig mit Astana zusammen

Foto zu dem Text "Be Pink-Team arbeitet künftig mit Astana zusammen"
Doris Schweizer (BePink) bei ihrer Attacke während des WM-Straßenrennens. | Foto: ROTH

02.01.2014  |  (rsn) - Vertragsverlängerungen, Wechsel(-gerüchte), Verletzungen, Sponsoring - das alles und noch mehr finden Sie in unserer Rubrik Kurz gemeldet, die wir täglich auf den neuesten Stand bringen. Heute: Astana-Be Pink, Jonathan Tiernan-Locke, Jon Aberasturi, Miguel Minguez, Igor Anton, Nicolas Roche, ...

02. Januar

+++ Das italienische Frauen-Team BePink arbeitet künftig mit dem kasachischen Astana-Rennstall zusammen und startet 2014 unter dem Namen Astana-BePink. Nicht mehr dabei sein wird die frühere Italienische Meisterin Noemi Cantele, die zum Saisonende ihre Karriere beendet hat. Im bisher acht Fahrerinnen starken Aufgebot finden sich aber noch bekannte Fahrerinnen wie die Schweizer Meisterin Doris Schweizer und die Italienerin Simona Frapporti. Neu zum Team stoßen deren Landsfrauen Anna Stricker (von Cipollini-Giordana) und Susanna Zorzi (Faren-Kuota). +++

+++ Immer mehr Zeichen deuten darauf hin, dass sich Team Sky von Jonathan Tiernan-Locke trennen wird. Der 29 Jahre alte Brite, der wegen auffälliger Blutwerte unter Dopingverdacht steht und sich deswegen wohl einem Ermittlungsverfahren seines Nationalen Verbandes wird stellen müssen, wird auf der Team-Website nicht mehr in der Fahrerliste geführt. Offiziell ist Tiernan-Locke suspendiert und darf an keinerlei Aktivitäten des Teams - wie beispielsweise Trainingslager – teilnehmen. +++

+++ Mit Jon Aberasturi und Miguel Minguez haben zwei weitere Fahrer vom  aufgelösten Euskaltel-Rennstall einen neuen Arbeitgeber gefunden. Beide werden in 2014 für das baskische Continental-Team Euskadi an den Start gehen.+++

+++ Nach dreijähriger Abstinenz wird Movistar-Neuzugang Igor Anton zum Giro d`Italia zurückkehren und dabei den Edelhelfer für den letztjährigen Tour-Zweiten Nairo Quintana geben. Anton selbst konnte bei der Italien-Rundfahrt 2011 die Zoncolan-Etappe für sich entscheiden .+++

+++ Aufgrund anhaltender Knieprobleme musste Nicolas Roche (Tinkoff Saxo) in der Vorbereitung auf die Saison 2014 deutlich kürzer treten. Dies teilte der Ire gegenüber velonation.com mit. Dennoch zeigte sich der Vuelta-Etappensieger optimistisch, bis zum Giro d`Italia in Bestform zu sein. +++

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine