2014 ein letztes Mal am Ostermontag

Rund um Köln findet ab 2015 im Frühsommer statt

Foto zu dem Text "Rund um Köln findet ab 2015 im Frühsommer statt"
| Foto: Rund um Köln

30.01.2014  |  (rsn) – Der rheinische Klassiker Rund um Köln wird künftig im Frühsommer ausgetragen. Wie die Veranstalter Artur Tabat und Alexander Donike am Donnerstag mitteilten, wird das älteste deutschen Eintagesrennen ab 2015 immer am zweiten Sonntag im Juni über die Bühne gehen.

Darauf einigte man sich in der vergangenen Woche mit den Vertretern der beteiligten Städten und Gemeinden. In diesem Jahr wird die 98. Auflage von Rund um Köln noch ein letztes Mal am angestammten Termin am Ostermontag (21. April) stattfinden.

„Wir freuen uns, dass wir nach vielen positiven Gesprächen mit unserem kommunalen Arbeitskreis gemeinsam einen neuen Termin gefunden haben“, kommentierte Tabat den Beschluss.

Demnach wird Rund um Köln an den folgenden Terminen stattfinden: 14. Juni 2015, 12. Juni 2016, 11. Juni 2017, 10. Juni 2018. Ein Fragezeichen steht noch hinter dem Jahr 2019, denn dann fällt der zweite Sonntag im Juni auf das Pfingstwochenende, an dem schon viele andere Events im Bergischen Land stattfinden. „Wir werden natürlich rechtzeitig mit allen Beteiligten eine Lösung für das Jahr 2019 finden“, kündigte Donike an.

Die Veranstalter haben schon seit Längerem einen neuen Termin für ihr Rennen gesucht. „Mit der Verlegung stellen wir deutlich bessere Rahmenbedingungen für die Austragung sicher, denn im Juni rechnen wir mit deutlich wärmeren Temperaturen“, so Donike. „Zudem werden wir den zahlreichen Forderungen und Wünsche unserer vielen Hobbyfahrer nach einem besseren Austragungstermin gerecht.“

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine