Bahnrad nach dem neuem UCI-Reglement

Voigt raste mit „Speed Concept" zum Stunden-Rekord

Foto zu dem Text "Voigt raste mit „Speed Concept
| Foto: Trek Fahrrad GmbH

19.09.2014  |  (Ra) - Jens Voigt hat gestern abend im Velodrome Suisse in Grenchen mit 51,115 Kilometern einen neuen Stunden-Weltrekord aufgestellt (mehr dazu auf unserer Sonderseite auf rsn).

Möglich machte ihm das sein Rad: ein UCI-konform aufgebautes Trek "Speed Concept" - mit einigen Modifikationen:
* engere Ausfallenden
* ein 120-mm-Bahn-Hinterrad
* Scheibenräder vorn und hinten
* keine Bremsen (die Aufnahmen wurden mit Carbon aufgefüllt)
* Übersetzung 54 - 14
* „Standard“-Dura-Ace-SRM-Kurbel
* "Custom"-Shimano-Ritzel (sitzt wegen der Standardkurbel etwas weiter außen als für die Bahn üblich)

Voigt wählte eine Übersetzung von 54 - 14, da er bei 53 - 14  pro Minute 110 Umdrehungen/Minute hätte machen müssen. Voigt: "Das wäre für eine Stunde wohl zu viel gewesen."

Um den ersten deutschen Stunden-Weltrekord-Halter zu motivieren, wurden die Schriftzüge „Jens Voigt can beat the hour record in under 60 minutes" und "Jens Voigt doesn't normally ride in velodromes, because he doesn't like to lap himself" (Voigt fährt normalerweise nicht Bahn, weil er sich nicht selbst überrunden mag) auf den Rahmen gepinselt.

Der Brandenburger fuhr im neuen Trek-"Skinsuit" und mit dem neuen "Aeolus"-Zeitfahr-Helm des Trek-ASusrüsters Bontrager.

Tests hatten gezeigt, dass Voigt mit diesem Material und 350 Watt Durchschnittsleistung 51 bis 52 Km zurücklegen kann – der Weltrekord war also praktisch programmiert…

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine