Schrittmacher Cees Stam im Krankenhaus

Zweite Nacht der Amsterdamer Sixdays nach Unfall abgebrochen

Foto zu dem Text "Zweite Nacht der Amsterdamer Sixdays nach Unfall abgebrochen"
Die zweite Nacht der Amsterdamer Sixdays musste nach einem schweren Sturz abgebrochen werden. | Foto: Cor Vos

21.10.2014  |  (rsn) - Nach einem schweren Sturz von Schrittmacher Cees Stam im Derny-Rennen ist die zweite Nacht des Amsterdamer Sechstagerennens abgebrochen worden. Der 68-jährige Niederländer, der seinen Enkel Yoeri Havik pilotierte, wurde nach Angaben der Veranstalter dabei „schwer verletzt“ und musste nach der Erstversorgung auf der Bahn in ein Krankenhaus gebracht werden. Genauere Informationen gab es zunächst nicht. Bei dem Unfall kamen Havik und sein Landsmann Nick Stöpler mit leichteren Blessuren davon.

Zuvor hatte Havik gemeinsam mit seinem Partner Niki Terpstra die erste Jagd gewonnen, in der die vier bestplatzierten Teams rundengleich waren. Die beiden Niederländer führen in der Gesamtwertung mit je einer Runde Vorsprung auf den Belgier Jasper de Buyst und dessen niederländischem Partner Pim Ligthart, sowie das deutsch-niederländische Duo Leif Lampater/Nick Stöpler. Auf Rang vier folgen mit zwei Runden Rückstand die beiden Dänen Alex Rasmussen und Marc Hester.
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine