Österreicher kommt 735 Meter weiter

Brändle nimmt Voigt den Stundenweltrekord ab

Foto zu dem Text "Brändle nimmt Voigt den Stundenweltrekord ab"
Matthias Brändle (IAM) | Foto: IAM Cycling

30.10.2014  |  (rsn) - Nach nur 42 Tagen ist Jens Voigt seinen Stundenweltrekord wieder los: Matthias Brändle vom Schweizer IAM-Team hat seinen Rad-Sponsor Scott und dessen deutschen Performance-Director Lars Teutenberg glücklich gemacht und auf der nur 200 Meter kurzen Bahn von Aigle innerhalb von 60 Minuten exakt 51,850 Kilometer zurückgelegt. 

Der Österreicher überbot Voigts Mitte September in Grenchen aufgestellten Bestwert damit um 735 Meter. „Ich bin einfach nur glücklich, das heute geschafft zu haben“, sagte Brändle unmittelbar nach seinem erfolgreichen Rekordversuch.

Zwischenzeitlich sah es für Brändle sogar noch besser aus, denn die ersten 40 Minuten absolvierte der 24-Jährige mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von mehr als 52,1 Stundenkilometern. Dann aber bekam er etwas Probleme. „Nach 30 Minuten war ich sicher, dass ich es schaffen könnte. Aber dann hatte ich Probleme und musste etwas rausnehmen“, erklärte Brändle. “Da war es gut, dass so viele Leute hier waren und mich unterstützt haben. Ich habe dann gehofft, dass ich mich erhole und das Tempo halten kann - und am Ende ging es wieder.“ 

Ganz halten konnte er sein Tempo zwar nicht mehr, doch im direkten Duell mit der Leistung von Voigt büßte Brändle erst während der letzten zehn Minuten leicht an Boden ein - nicht genug, um seinen Vorsprung noch ganz abzugeben.

Später mehr!

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine