Neuer Drittdivisionär beantragt ukrainische Lizenz

BDC-Marcpol und Kolss gehen zusammen

Von Wolfgang Brylla

Foto zu dem Text "BDC-Marcpol und Kolss gehen zusammen"
Vitaliy Buts bei der Straßen-WM in Florenz 2013 | Foto: ROTH

03.01.2015  |  (rsn) - Kurz nach der Auflösung des polnischen Drittdivisionärs BDC-Marcpol hat Manager Dariusz Banaszek Kontakt zum ukrainischen Continental-Team Kolss Cycling aufgenommen, für das unter anderem der ehemalige Lampre-Profi Vitaliy Buts fährt.

Banaszek hat sich sehr schnell mit der Sportlichen Leitung der Kolss-Mannschaft auf eine Zusammenarbeit für die Saison 2015 geeinigt, wie CQ-Ranking und naszosie.pl übereinstimmend berichten. Die Equipe wird unter dem Namen Kolss-BDC beim Weltradsportverband UCI höchstwahrscheinlich mit einer ukrainischen Lizenz registriert.

Bis heute wurden allerdings erst fünf Fahrer unter Vertrag genommen. Blazej Janiaczyk, Adam Stachowiak und Adrian Banaszek kommen vom Team BDC-Marcpol, die beiden Ukrainer Buts und Michailo Kononenko gehörten 2014 dem Kolss-Rennstall an.

Weitere Ex-BDC-Fahrer wie Pawel Bernas und Kamil Gradek wurden von ActiveJet verpflichtet, der talentierte Sprinter Eryk Laton und der junge Kletterer Leszek Plucinski wechselten zum einzigen polnischen Zweitdivisionär CCC Sprandi.

Das polnische Kontingent in Continental-Peloton wird sich jedoch nach der Auflösung von BDC-Marcpol nicht verkleinern, denn Zbigniew Szczepkowski, der in der Vergangenheit Teams wie DHL-Author oder BGZ geleitet hatte, gründete mit Whistle Ziemia Brzeska eine neue Equipe.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine