Heute kurz gemeldet

Vorarlberg-Sprinter Ilesic beendet seine Karriere

Foto zu dem Text "Vorarlberg-Sprinter Ilesic beendet seine Karriere"
Aldo Ilesic (Team Vorarlberg) | Foto: Team Vorarlberg

22.05.2015  |  (rsn) – Das Team Vorarlberg hat derzeit wenig Glück mit seinen Sprintern. Nachdem im Winter Fabian Schnaidt kurzfristig sein Karriereende bekannt gegeben hatte, entschied sich nun sein Nachfolger Aldo Ilesic zum gleichen Schritt. Dies teilte der österreichische Rennstall am Freitag mit. „Ich habe es in meiner Kariere weit gebracht. Ich war vier Jahre in Pro-Conti-Teams und bin viele hoch rangierte Rennen gefahren. Jetzt bin ich aber an einem Punkt angekommen, wo es für mich sehr schwer war. Daher habe ich mich entschieden mit dem Radsport vorerst aufzuhören", begründete der 30-jährige Slowene seinen sofortigen Rücktritt.

+++

Simon Gerrans bleibt in dieser Saison vom Pech verfolgt. Der 34 Jahre alte Australier, der auf der gestrigen 12. Etappe des Giro d’Italia in der Abfahrt vom vorletzten Anstieg des Tages wie zahlreiche andere Fahrer auch gestürzt war, wird zum heutigen dreizehnten Teilstück nicht mehr antreten. Wie sein Orica-GreenEdge-Team mitteilte, hat sich Gerrans zwar nur Hautabschürfungen zugezogen, als Vorsichtsmaßnahme wird er aber die Italien-Rundfahrt vorzeitig beenden. Der Klassikerspezialist hatte sich in der Saisonvorbereitung einen Schlüsselbeinbruch zugezogen und konnte erst im März beim Strade Bianche seinen Einstand geben. Bei den Eintagesrennen durch die Toskana stürzte Gerrans und brach sich den Ellenbogen, was eine erneute Zwangspause zur Folge hatte. Zum Auftakt des Giro hatte er mit Orica-GreenEdge das Teamzeitfahren gewonnen und für einen Tag das Rosa Trikot getragen.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine