Dänisch-deutscher Zweitdivisionär setzt auf 17 Fahrer

Acht Deutsche im Aufgebot von Cult Energy-Stölting Group

Foto zu dem Text "Acht Deutsche im Aufgebot von Cult Energy-Stölting Group"
Fabian Wegmann und Linus Gerdemann fahren 2016 für Cult Energy-Stölting Group. | Foto: radsport-news.com

25.11.2015  |  (rsn) – Mit einem 17 Fahrer starken Aufgebot wird Cult Energy-Stölting Group die Saison 2016 in Angriff nehmen. Der aus der Fusion des deutschen Continental-Teams Stölting mit dem dänischen Zweitdivisionär Cult Energy aus Dänemark entstehende dänisch-deutsche Rennstall setzt sich aus acht Deutschen, sieben Dänen, dem Luxemburger Alex Kirsch und dem Franzosen Romain Lemarchand zusammen.

Das Aufgebot besteht aus einer Mischung von routinierten Profis und hoffnungsvollen Talenten. Angeführt wird Cult Energy-Stölting Group von den Deutschen Gerald Ciolek, Linus Gerdemann und Fabian Wegmann sowie dem Dänen Lasse Norman Hansen. Zur deutschen Fraktion zählen noch der U23-Zeitfahrmeister Lennard Kämna, Sven Reutter und Jonas Tenbrock – allesamt noch keine 20 Jahre alt - sowie Thomas Koep und Christian Mager.

„Wir sind stolz auf unser Aufgebot für 2016“, kommentierte Teammanager Christian Große Kreul die Zusammenstellung seiner Mannschaft. „Wir glauben, dass diese gute Mischung aus Erfahrung und Jugend der Welt des Radsports einen Mehrwert bringen wird.“

Das Cult Energy– Stölting Group-Aufgebot 2016: Michael Carbel Svendgaard, Rasmus Guldhammer, Lasse Norman Hansen, Alexander Kamp, Mads Pedersen, Rasmus Quaade, Michael Reihs (alle DEN), Gerald Ciolek, Linus Gerdemann, Lennard Kämna, Thomas Koep, Christian Mager, Sven Reutter, Jonas Tenbrock, Fabian Wegmann (alle GER), Romain Lemarchand (FRA), Alex Kirsch (LUX)

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine