Neben Olympia auch Tour und WM als Highlights

Cavendish will 2016 nicht nur auf der Bahn glänzen


Mark Cavendish, prominentester Neuzugang bei Dimension Data | Foto: Cor Vos

05.01.2016  |  (rsn) - Seiner Rückkehr auf die Bahn und der damit verbundenen Hoffnung, bei den Olympischen Spielen in Rio im Omnium-Wettbewerb Gold zu holen, sollen die Ziele auf der Straße keinesfalls untergeordnet werden. Dies betonte Mark Cavendish (Dimension Data).

"Es wird ein vollgepacktes Jahr. Aber ich glaube, dass ich das schaffen kann. Aber ich habe das etwa schon 2011 geschafft, als ich bei der Tour erfolgreich war und dann noch Weltmeister wurde"; so der 30-Jährige.

Die Tour de France und die Straßen-WM in Katar sollen auch diesmal für den Dimension Data-Kapitän die Höhepunkte auf der Straße darstellen. "Ich bin in einem guten Umfeld, um meine Ziele zu erreichen", so der Brite, der Ende Januar in Australien beim Cadel Evans Great Ocean Road Race in die Straßensaison einsteigen und somit auch das erste Rennen im Dress seines neuen Arbeitgebers tragen wird.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Eneco Tour (2.UWT, INT)
  • Radrennen Männer

  • Gran Premio Bruno Beghelli (1.HC, ITA)
  • Duo Normand (1.1, FRA)
  • Gooikse Pijl (1.2, BEL)
  • Copa América de Ciclismo (1.2, BRA)
  • Tour of China II (2.1, CHN)