Neuer Continental-Rennstall in Winterberg vorgestellt

Team Sauerland NRW: Viele heimische Talente und ein Routinier

Foto zu dem Text "Team Sauerland NRW: Viele heimische Talente und ein Routinier"
Das Aufgebot des Teams Sauerland NRW p/b Henley & Partners | Foto: Team Sauerland NRW

21.02.2016  |  (rsn) – Mit 14 Fahrern startet das Team Sauerland NRW p/b Henley & Partners in seine erste Saison. Der mit einer Continental-Lizenz ausgestattete Rennstall präsentierte am Samstag sein Aufgebot in der Veltins EisArena in Winterberg der Öffentlichkeit. Geleitet wird das Team von Jörg Scherf, Heiko Volkert und Wolfgang Oschwald, der als Sportlicher Leiter verantwortlich sein wird.

Die zahlreichen Talente aus dem Kader des nordrhein-westfälischen Landesverbandes - darunter mit Joann und Louis Leinau und Marvin Kötting auch drei Sauerländer – sollen von der Erfahrung von Christoph Schweizer profitieren. Der 29-jährige Aachener fuhr in den vergangenen Jahren unter anderem für die Drittdivisionäre Nutrixxion, Synergy Baku Cycling und Bike-Aid und feierte diverse Siege bei Rundfahrten in China, Aserbaidschan und auf Taiwan.

Seinen ersten Einsatz hat das Team am 6. März in Südafrika bei der Cape Town Cycle Tour. Weitere internationale Starts sind Anfang Mai bei der Tour of Azerbaijan, Ende Oktober bei der Tour of Okinawa in Japan sowie im Dezember bei der Tour of Al Zabarah in Katar vorgesehen. Höhepunkte werden aber die heimischen Rennen sein, an erster Stelle am 1. Mai Rund um den Finanzplatz Eschborn Frankfurt, Rund um Köln im Juni (12. Juni) oder der Sparkassen Giro Münster am 3. Oktober. Geht es bei den deutschen Eintagesrennen mehr darum, Erfahrungen zu sammeln, startet das Team Sauerland mit ungleich größeren Erwartungen in die Rad-Bundesliga, wo man unter die besten Fünf will.

Mit der Gründung des Teams Sauerland hofft Sportchef Oschwald, der zugleich auch noch Landestrainer des Radsportverbands NRW ist, darauf, „unsere Hoffnungsträger etwas länger zu halten, behutsam aufzubauen und diese nicht sofort an andere Profiteams abgeben zu müssen.“

Finanziert wird der Rennstall von Unternehmen aus der Region, der Sauerland Tourismus-Agentur sowie Henley & Partners, einem international tätigen Unternehmen für die Planung von Wohnsitz- und Staatsbürgerschaften. „Mit der Unterstützung der Sponsoren und des Radsportverbandes NRW ist die Basis gelegt. Jetzt kann konkret für 2016 und die Folgejahre geplant werden“, hatte Team-Manager Scherf bereits im Dezember zu radsport-news.com gesagt. „Unsere jetzigen Sponsoren und Partner sind mit Begeisterung dabei und sehen hoffentlich das Werbe- und Imagepotenzial eines Radteams voller junger Talente“, fügte der 39-Jährige am Samstag in Winterberg an.

Das Team Sauerland-Aufgebot 2016: Felix Intra, Fabian Fritz, Tunahan Aytekin, Joshua Schotten, Viktor Müller, Joann Leinau, Louis Leinau, Julius Domnick, Florian Stork, Marvin Kötting, Stefan Schneider, Jonas Härtig, Christoph Schweizer, Aaron Grosser

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine