Le Samyn: Auch Zabel im BMC-Aufgebot

Burghardt freut sich auf seinen ersten Saisoneinsatz in Belgien


Marcus Burghardt (BMC) bei der Tour Down Under 2016, die er nach einem Sturz vorzeitig beenden musste. | Foto: Cor Vos

01.03.2016  |  (rsn) – Mit den beiden Deutschen Marcus Burghardt und Rick Zabel wird das BMC-Team am Mittwoch beim belgischen Eintagesrennen Le Samyn (1.1) antreten. Doch während der 22-jährige Zabel bereits auf 14 Renntage in der noch jungen Saison kommt, steht der zehn Jahre ältere Burghardt vor seinem erst zweiten Einsatz.

Grund dafür ist ein Sturz auf der 3. Etappe der Tour Down Under, bei dem sich der Klassikerspezialist einen Ellbogenbruch zuzog und der Burghardt zu einer mehrwöchigen Auszeit zwang.

“Nach der langen Pause kann ich es nicht erwarten, zurück ins Peloton zu kommen, vor allem in Belgien, wo die Zuschauer und die Atmosphäre immer gut sind“, kommentierte Burghardt sein Comeback, auf das er sich mit Trainingseinheiten am Gardasee vorbereitet hat. „Ich bin wieder bereit, Rennen zu fahren“, fügte er an.

Mit Blick auf die anstehenden großen Klassiker wird der Routinier bei Le Samyn allerdings in erster Linie Rennkilometer sammeln wollen. Dabei erteilte BMC-Sportdirektor Jackson Stewart dem kompletten Aufgebot freie Fahrt – auch wenn mit Philippe Gilbert, Gewinner der Samy-Ausgabe von 2008, einer der weltbesten Klassikerfahrer dabei sein wird.

“Le Samyn und die Drei Tage von West-Flandern sind beides Rennen, wo jeder das Beste aus seinen Chancen machen kann“, erklärte der US-Amerikaner.

Das BMC-Aufgebot: Tom Bohli, Marcus Burghardt, Philippe Gilbert, Floris Gerts, Joey Rosskopf, Manuel Senni, Loïc Vliegen, Rick Zabel

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Vuelta a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l'Avenir (2.Ncup, FRA)
  • Tour du Poitou Charentes, (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)