Ergebnismeldung 2. Strade Bianche der Frauen

Armitstead siegt in Siena vor Niewiadoma und Johansson


Das Podium der 2. Strade Bianche, v.l.: Katarzyna Niewiadoma (Rabobank-Liv), Elizabeth Armitstead (Boels – Dolmans), Emma Johansson (Wiggle High5) | Foto: Cor Vos

05.03.2016  |  (rsn) – Weltmeisterin Elizabeth Armitstead (Boels – Dolmans) hat die 2. Auflage der Strade Bianche der Frauen für sich entschieden. Die 27 Jahre alte Britin setzte sich am Samstagmittag im ersten Rennen der neu geschaffenen Women’s World Tour über 121 Kilometer mit Start und Ziel in Siena vor der Polin Katarzyna Niewiadoma (Rabobank-Liv) und der Schwedin Emma Johansson (Wiggle High5) durch und feierte ihren zweiten Saisonsieg.

Vergangene Woche hatte Armitstead bereits zum belgischen Saisonauftakt den Omloop Het Nieuwsblad gewonnen. Zur Premiere der Strade Bianche belegte sie 2015 hinter ihrer Teamkollegin Megan Guarnier Rang zwei. Die US-Amerikanerin wurde 1:07 Minuten hinter Armitstead diesmal Sechste.

Eine überzeugende Vorstellung lieferte Claudia Lichtenberg (Lotto Soudal Ladies/+1:17) ab, die auf Rang acht beste deutsche Teilnehmerin war. Die Schweizerin Joland Neff (Servetto Footon/+1:23) kam auf Rang zwölf ins Ziel in der Altstadt von Siena.

Endstand:
1. Elizabeth Armitstead (Boels – Dolmans)
2. Katarzyna Niewiadoma (Rabobank-Liv) +0:03
3. Emma Johansson (Wiggle High5) +0:13
4. Elisa Longo Borghini (Wiggle High5) +1:04
5. Anna Van Der Breggen (Rabo Liv Women +1:07
6. Megan Guarnier (Boels Dolmans) s.t.
7. Annemiek Van Vleuten (Orica-AIS) +1:13
8. Claudia Lichtenberg (Lotto Soudal Ladies) +1:17
9. Lauren Kitchen (Hitec Products) s.t.
10. Leah Kirchmann (Liv-Plantur) +1:21

Korrespondentenbericht folgt.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour de Côte d'Ivoire-Tour de (2.2, CIV)