Ergebnismeldung 74. Paris Nizza

Thomas siegt mit vier Sekunden Vorsprung auf Contador

Foto zu dem Text "Thomas siegt mit vier Sekunden Vorsprung auf Contador"
Geraint Thomas (Sky, Mi.) hat das 74. Paris-Nizza gewonnen. | Foto: Cor Vos

13.03.2016  |  (rsn) – In einem an Dramatik kaum mehr zu überbietenden Finale der 7. Etappe von Paris-Nizza hat Geraint Thomas (Sky) sein Gelbes Trikot gegen den unermüdlich angreifenden Alberto Contador (Tinkoff) knapp verteidigt und sich den Gesamtsieg des ersten bedeutenden Mehretappenrennens der Saison gesichert.

Der Brite kam nach schweren 134 Kilometern rund um Nizza in der ersten Verfolgergruppe fünf Sekunden hinter Contador ins Ziel und setzte sich im Schlussklassement um ganze vier Sekunden gegenüber dem Spanier durch, der sowohl Etappen- als auch Gesamtzweiter wurde.

Den letzten Tagessieg beim 74. Paris - Nizza sicherte sich der Belgier Tim Wellens (Lotto-Soudal), der im Sprint einer dreiköpfigen Spitzengruppe Contador und den entthronten Titelverteidiger Richie Porte (BMC) hinter sich ließ.

Der Kanadier Antoine Duchesne (Direct Energie) gewann das Bergtrikot der Fernfahrt, der Australier Michael Matthews (Orica-GreenEdge) sicherte sich die Wertung des punktbesten Fahrers.

Im Gesamtklassement tauschte Porte noch mit dem Russen Ilnur Zakarin (Katusha) die Plätze und rückte auf Rang drei vor, zwölf Sekunden hinter Thomas, der für den vierten Sky-Sieg in den vergangenen fünf Jahren sorgte, und Contador.

Aus den Top Ten fiel noch der Niederländer Tom Dumoulin (Giant-Alpecin) heraus, der vor der Etappe Gesamtfünfter geworden war. Seinen Platz nimmt nun der Spanier Ion Izagirre (Movistar) ein.

Tageswertung:
1. Tim Wellens (Lotto-Soudal)
2. Alberto Contador (Tinkoff) s.t.
3. Richie Porte (BMC)
4. Tony Gallopin (Lotto Soudal) +0:05
5. Simon Yates (Orica-GreenEdge)
6. Arnold Jeannesson (FDJ)
7. Rui Costa (Lampre-Merida)
8. Jesus Herrada (Movistar)
9. Romain Bardet (Ag2R)
10.Ion Izagirre (Movistar)

Gesamtwertung:
1. Geraint Thomas (Sky)
2. Alberto Contador (Tinkoff) +0:04
3. Richie Porte (BMC) +0:12
4. Ilnur Zakarin (Katusha) +0:20
5. Ion Izagirre (Movistar) +0:37
6. Sergio Henao (Sky) +0:44
7. Simon Yates (Orica-GreenEdge) +0:44
8. Tony Gallopin (Lotto Soudal) +0:51
9. Romain Bardet (Ag2R) +1:00
10. Rui Costa (Lampre-Merida) +1:07

Punktewertung:
1. Michael Matthews (Orica-GreenEdge)

Bergwertung:
1. Antoine Duchesne (Direct Energie)

Teamwertung:
1. Movistar

Später mehr

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine