Ergebnismeldung 99. Giro d´Italia

Greipel sprintet in Bibione zum dritten Etappensieg


Andre Greipel (Lotto Soudal) gewinnt die 12. Giro-Etappe in Bibione. | Foto: Cor Vos

19.05.2016  |  (rsn) – André Greipel (Lotto Soudal) hat beim 99. Giro d'Italia seinen dritten Etappensieg gefeiert. Der Hürther setzte sich auf dem zwölften Teilstück über 182 Kilometer von Noale nach Bibione im Sprint einer reduzierten Spitzengruppe deutlich vor dem Australier Caleb Ewan (Orica-GreenEdge) sowie den Italienern Giacomo Nizzolo (Trek-Segafredo) und Sacha Modolo (Lampre-Merida) durch. Rick Zabel (BMC) wurde als zweitbester deutscher Profi Neunter und konnte damit bereits sein drittes Top-Ten-Ergebnis bei diesem Giro verbuchen.

Greipel wird mit dem 20. Tagessieg bei einer GrandTour das Rennen verlassen. Schon vor dem Start hatte er gegenüber den Reportern seinen Ausstieg angekündigt - und bestätigte dies im Ziel: “Ich habe noch viele Ziele in dieser Saison und natürlich bin ich nicht glücklich, den Giro im Roten Trikot zu verlassen. Aber das Team und ich haben die Entscheidung getroffen, dass ich nach Hause gehe, um für die anstehenden Ziele vorbereitet zu sein“, sagte der 33-Jährige, nachdem er seinem Lotto Soudal-Team den bereits vierten Tagessieg bei dieser Italien-Rundfahrt beschert hatte.

Aufgrund der Witterungsbedingungen wurde die Zeit für das Gesamtklassement schon bei der vorletzten Zielpassage auf dem mit 14 Kurven versehenen, acht Kilometer langen Rundkurs genommen, der am Ende zweimal befahren werden musste. Zudem gab es im Ziel keine Bonussekunden.

Keine Veränderungen gab es an der Spitze des Gesamtklassements. Der Luxemburger Bob Jungels (Etixx-Quick-Step) führt unverändert mit 24 Sekunden Vorsprung auf den Costa Ricaner Andrey Amador (Movistar) und 1:07 Minuten auf dessen spanischen Teamkollegen Alejandro Valverde (Movistar).

Tageswertung:
1. André Greipel (Lotto Soudal)
2. Caleb Ewan (Orica-GreenEdge) s.t.
3. Giacomo Nizzolo (Trek-Segafredo)
4. Sacha Modolo (Lampre-Merida)
5. Alexander Porsev (Katusha)
6. Moreno Hofland (Team LottoNL-Jumbo)
7. Ivan Savitskiy (Gazprom-Rusvelo)
8. Heinrich Haussler (IAM)
9. Rick Zabel (BMC)
10. Sonny Colbrelli (Bardiani-CSF)

Gesamtwertung:
1. Bob Jungels (Etixx Quick Step)
2. Andrey Amador (Movistar) +0:24
3. Alejandro Valverde (Movistar) +1:07
4. Steven Kruijswijk (LottoNL-Jumbo) s.t.
5. Vinceno Nibali (Astana) +1:09
6. Rafal Majka (Tinkoff) +2:01
7. Ilnur Zakarin (Katusha) +2:25
8. Esteban Chaves (Orica-GreenEdge) +2:43
9. Gianluca Brambilla (Etixx-Quick-Step) +2:45
10. Diego Ulissi (Lampre-Merida) +2:47

Punktewertung:
1. André Greipel (Lotto Soudal)

Bergwertung:
1. Damiano Cunego (Nippo-Vini Fantini)

Nachwuchswertung:
1. Bob Jungels (Etixx - Quick-Step)

Teamwertung:
1. Movistar

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Va Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • ITC Switzerland (2.1, SUI)
  • 55 Puchar Mon. (1.2, POL)
  • Saint Francis Tulsa Tough (CRT, USA)
  • Rochester Twilight Criterium (CRT, USA)