Ergebnismeldung 99. Giro d´Italia

Trentin holt nach taktischer Meisterleistung vierten Etixx-Sieg

Foto zu dem Text "Trentin holt nach taktischer Meisterleistung vierten Etixx-Sieg"
Matteo Trentin (Etixx-Quick-Step) hat die 18. Giro-Etappe gewonnen. | Foto: Cor Vos

26.05.2016  |  (rsn) - Nach einer taktischen Meisterleistung darf sich das Team Etixx-Quick Step über seinen vierten Etappensieg beim 99. Giro d`Italia freuen. Auf dem 18. Teilstück, das von Muggio über die Mammutdistanz von 244 Kilometern nach Pinerolo führte, setzte sich Matteo Trentin vor seinem Landsmann Moreno Moser (Cannondale) und seinem Teamkollegen Gianluca Brambilla durch.

Bis kurz vor dem Ziel hatten Brambilla und Moser gemeinsam in Führung gelegen, doch Brambilla verweigerte auf dem Schusskilometer die Nachführarbeit, wodurch Teamkollege Trentin von hinten noch heranspringen und das Duo überholen konnte.

Ein starkes Rennen fuhr Nikias Arndt (Giant-Alpecin), der hinter dem Italiener Sacha Modolo (Lampre-Merida) Rang fünf belegte, Christian Knees (Sky) folgte auf Rang acht.

An der Spitze der Gesamtwertung gab es indes keine Veränderung. Spitzenreiter Steven Kruijswijk (LottoNL-Jumbo) erreichte wie seine Konkurrenten 13:24 Minuten hinter dem Tagessieger Trentin das Ziel.

Tageswertung:
1. Matteo Trentin (Etixx Quick Step)
2. Moreno Moser (Cannondale) s.t.
3. Gianluca Brambilla (Etixx Quick Step)
4. Sacha Modolo (Lampre-Merida) +0:20
5. Nikias Arndt (Giant-Alpecin) +0:30
6. Ivan Rovny (Tinkoff) +0:34
7. Matteo Busato (Wilier-Southeast) +1:10
8. Christian Knees (Sky) +1:16
9. Axel Domont (Ag2r) +1:24
10. Davide Malacarne (Astana) +4:28

Gesamtwertung:
1. Steven Kruijswijk (LottoNL-Jumbo)
2. Esteban Chaves (Orica GreenEdge) +3:00
3. Alejandro Valverde (Movistar) +3:23
4. Vincenzo Nibali (Astana) +4:43
5. Ilnur Zakarin (Katusha) +4:50
6. Rafal Majka (Tinkoff) +5:34
7. Bob Jungels (Etixx - Quick-Step) +7:57
8. Andrey Amador (Movistar) +8:53
9. Domenico Pozzovivo (Ag2R) +10:05
10. Kanstantsin Siutsou (Dimension Data) +11:03

Punktewertung:
1. Giacomo Nizzolo (Trek-Segafredo)

Bergwertung:
1. Damiano Cunego (Nippo-Vini Fantini)

Nachwuchswertung:
1. Bob Jungels (Etixx - Quick-Step)

Teamwertung:
1. Astana

Später mehr

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine