Ergebnismeldung 80. Tour de Suisse

Miguel Angel López sichert sich den größten Erfolg seiner Karriere

Foto zu dem Text "Miguel Angel López sichert sich den größten Erfolg seiner Karriere"
Will am letzen Tag der Tour de Suisse Gelb verteidigen: Miguel Angel Lopez (Astana) | Foto: Cor Vos

19.06.2016  |  (rsn) – Miguel Angel López (Astana) hat sein Gelbes Trikot verteidigt und als erster Kolumbianer die Tour de Suisse gewonnen. Der 22-Jährige belegte auf der wegen schlechter Witterungsbedingungen auf 57 Kilometer verkürzten Schlussetappe von La Punt nach Davos den vierten Platz und sicherte sich souverän den bisher größten Erfolg seiner Karriere.

Den letzten Tagessieg holte sich am Sonntag im Sprint einer fünfköpfigen Spitzengruppe sein Landsmann Jarlinson Pantano vom Schweizer IAM-Team vor dem Russen Sergej Chernetski (Katusha) und dem Spanier Jon Izaguirre (Movistar).

Hinter dem auch am Schlusstag groß auftrumpfenden López gab es noch einige Veränderungen im Gesamtklassement. Der US-Amerikaner Andrew Talansky (Cannondale) fiel vom zweiten auf den fünften Platz zurück, dafür verbesserten sich Izaguirre (+0:12) und der Franzose Warren Barguil (Giant-Alpecin/+0:18) um jeweils eine Position und komplettierten das Podium. Pantano, der seinem IAM-Rennstall in Davos doch noch den ersehnten Etappensieg bescherte, zog ebenfalls an Talansky vorbei und wurde Gesamtvierter.

Die Punktewertung gewann der Argentinier Maximiliano Richeze (Etixx-Quick-Step) vor Weltmeister Peter Sagan (Tinkoff). Als Gewinner des Bergtrikots stand bereits vor der Etappe der erst 22-jährige Niederländer Antwan Tolhoeck (Roompot) fest. Katusha entschied die Mannschaftswertung für sich. Als bester Schweizer Fahrer wurde Martin Elmiger (IAM) ausgezeichnet.

Tageswertung:
1. Jarlinson Pantano (IAM)
2. Sergej Chernetski (Katusha) s.t.
3. Jon Izaguirre (Movistar)
4. Miguel Angel López (Astana)
5. Tejay van Garderen (BMC)
6. Rui Costa (Lampre – Merida)
7. Warren Barguil (Giant-Alpecin)
8. Andrew Talansky (Cannondale) +0:56
9. Victor De La Parte (CCC-Sprandi) s.t.
10. Joe Dombrowski (Cannondale) s.t.

Gesamtwertung:
1. Miguel Angel Lopez (Astana)
2. Jon Izaguirre (Movistar) +0:12
4. Jarlinson Pantano (IAM) +0:42
5. Andrew Talansky (Cannondale) +1:04
6. Tejay van Garderen (BMC) +1:26
7. Rui Costa (Lampre – Merida) +2:09
8. Wilco Kelderman (LottoNL-Jumbo) +2:38
9. Simon Spilak (Katusha) +2:48
10. Sergej Chernetski (Katusha) +5:08

Später mehr

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine