ASO will Fans als Planer einbeziehen

D-Tour gibt Comeback im August 2018 über vier Tage

Foto zu dem Text "D-Tour gibt Comeback im August 2018 über vier Tage"
Das Logo der Deutschland Tour. Die ASO setzt auf das Motto: #DeineTour | Foto: ASO

19.07.2016  |  (dpa/rsn) - Das Comeback der Deutschland-Tour soll im August 2018 über vier Tage gehen. Das kündigten die Verantwortlichen des Tour-Organisators ASO am Dienstag bei einer Pressekonferenz in Ittigen bei Bern während des zweiten Ruhetages der Tour de France an.

In den Jahren danach soll die Rundfahrt auf eine Woche ausgeweitet werden. Zwischen dem Bund Deutscher Radfahrer und der ASO sind die Verträge bereits geschlossen. Die Deutschland-Tour soll bis 2028 fester Programmpunkt des Radkalenders sein. Zunächst vermutlich im zweithöchsten Status, danach als WorldTour-Rennen wie unter anderem die Tour, der Giro d`Italia oder La Vuelta.

"Wir können uns eine Zukunft des Sports ohne Deutschland nicht vorstellen", betonte Tour-Chef Christian Prudhomme. Zu Etappenorten konnten er und sein Team mehr als zwei Jahre vor Start der Deutschland Tour noch keine Angaben machen.

Allerdings präsentierte Claude Rach, der Projektentwickler der ASO, das Konzept "Deutschland #DeineTour". Die ASO möchte Rasport-Deutschland in die Organisation des Rennens einbeziehen - sowohl bei der Planung von Neben-Events, als auch der Strecke an sich. Auf DeutschlandDeineTour.de können willige Streckenplaner daher ab sofort Vorschläge machen - je konkreter, ausgefeilter und interessanter, desto wahrscheinlicher die Berücksichtigung in der tatsächlichen Route im August 2018.

"Ich glaube, wir sollten alle hinter dem Konzept stehen. Ich freue mich riesig darauf", sagte John Degenkolb (Giant-Alpecin) bei der Vorstellung in Ittigen, nachdem auch er schon mal vorab um eine Wunschroute gebeten wurde - natürlich durch seine Heimat-Bundesländer Thüringen, Bayern und Hessen. Paul Voß (Bora-Argon18) hingegen hätte natürlich lieber einen Start in seiner Heimat Rostock.

Die letzte Auflage der Deutschland-Tour hatte 2008 stattgefunden, damals aber noch unter der Leitung der Hamburger Organisatoren von Upsolut um Kai Rapp. Letzter Sieger war der Münsteraner Linus Gerdemann.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Liège-Bastogne-Liège (1.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Tour of the Gila (2.2, USA)
  • Rutland - Melton Cicle Classic (1.2, GBR)
  • Giro dell´Appennino (1.1, ITA)
  • Visegrad 4 Bicycle Race Grand (1.2, POL)
  • Tour du Jura Cycliste (2.2, FRA)
  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • Tour of Mersin (2.2, TUR)
  • Tour of Croatia (2.HC, CRO)
  • Tour du Sénégal (2.2, SEN)
  • Asmara Circuit (1.2, ERI)