Nokere Koerse: Bora-hansgrohe fehlt nur das Ergebnis

Ackermann zu früh in der Offensive, Pfingsten stark

14.03.2018  |  (rsn) – Die Plätze 18 und 28 durch Christoph Pfingsten und Pascal Ackermann waren sicherlich nicht das was sich das Team Bora-hansgrohe am Ende des 73. Nokere Koerse (1.HC) vorgestellt hatte. Allerdings verschweigt das Resultat, welch starke Vorstellung der Raublinger Rennstall am Mittwoch bei... Jetzt lesen

Neo-Profi Jakobsen lässt Quick-Step jubeln

Finale des 73. Nokere Koerse im Video

14.03.2018  |  (rsn) - Im Finale des 73. Nokere Koerse durfte sich Pascal Ackermann vom deutschen Team Bora-hansgrohe bis kurz vor dem Ziel Hoffnungen auf seinen ersten Profisieg machen. Doch dann wurde der Südpfälzer, der nach 191,1 Kilometern zwischen Deinze und Nokere auf dem Kopfsteinpflaster des Nokerebergs... Jetzt lesen

Niederländer gewinnt Nokere Koerse

Jakobsen feiert ersten Profisieg, Ackermann nicht belohnt

14.03.2018  |  (rsn) – Fabio Jakobsen (Quick-Step Floors) hat beim Nokere Koerse (1.HC) seinen ersten Profisieg eingefahren. Der 21-jährige Niederländer setzte sich am Mittwoch nach 191 Kilometern von Deinze nach Nokere am dortigen Nokereberg im Sprint eines deutlich reduzierten Feldes klar vor dem Belgier... Jetzt lesen

Nokere Koerse

Vorschau auf die Rennen des Tages / 14. März

14.03.2018  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? Ab sofort gibt Ihnen radsport-news.com kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.Nokere Koerse (1.HC), 192 KilometerIn den vergangenen Jahren endete... Jetzt lesen

Achillessehnenprobleme überwunden

Selig beginnt bei Nokere Koerse seine Klassikerkampagne

13.03.2018  |  (rsn) – Etwas mehr als einen Monat nach seinem letzten Renneinsatz steht Rüdiger Selig (Bora-hansgrohe) am Mittwoch am Start des belgischen Eintagesrennens Nokere Koerse (1.HC) . Ein Grund für die Pause waren Achillessehnenprobleme, dieden Berliner seit der Tour Down Under begleiteten.Die sind... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Grand Prix International de (2.2, DZA)
  • Adriatica Ionica (2.1, ITA)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)
  • Jedermann-Rennen

  • L´Ardechoise (FRA)
  • Race across the Alps (AUT)
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(27.05.2018)

 1. Froome           3968
 2. Sagan            3753
 3. Viviani          3214

WorldTour - Einzelwertung

(27.05.2018)

 1. Sagan             1914
 2. Valverde          1682
 3. Yates             1472

WorldTour - Teamwertung

(27.05.2018)

 1. Quick-Step Floors 7979
 2. Michelton-Scott   5463
 3. Bora-hansgrohe    5460

Europe Tour - Einzelwertung

(27.05.2018)

 1. Dehaes             976
 2. Greipel            911
 3. Dupont             899

Europe Tour - Teamwertung

(27.05.2018)

 1. Wanty             4008
 2. Cofidis           3306
 3. WB Aqua Protect   2867

Europe Tour - Nationenwertung

(27.05.2018)

 1. Belgien           6150
 2. Italien           5757
 3. Frankreich        5255

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(27.05.2018)

 1. Van Der Breggen   1794
 2. Van Vleuten       1508
 3. Moolman-Pasio     1280

Weltrangliste - Teamwertung

(27.05.2018)

 1. Boels Dolmans     4706
 2. Michelton Scott   3973
 3. Canyon Sram       2718

Weltrangliste - Nationenwertung

(27.05.2018)

 1. Niederlande       6320
 2. Australien        3240
 3. Italien           3036

World Tour - Einzelwertung

(22.05.2018)

 1. Van Der Breggen  977
 2. Spratt           745
 3. Moolman-Pasio    571

World Tour - Teamwertung

(22.05.2018)

 1. Boels Dolmans   2504
 2. Michelton Scott 2080
 3. Canyon Sram     1389