19.08.2017: Nîmes - Nîmes (13,7 km)

Live-Ticker Vuelta a España, 1. Etappe

7 km
14 km
 
+s.t.
Sunweb
 
+0:06
Quick-Step Floors
 

BMC 15:58
Stand: 15:26
19:15 h
Damit verabschiede ich mich von ihnen, morgen werde ich an dieser Stelle ab 15.30 Uhr von der 2. Etappe der 72. Vuelta a Espana berichten, seien sie dabei!
19:14 h
Damit übernimmt Rohan Dennis die Gesamtführung, er hatte seine Mannschaft über die Linie geführt. Die amerikanische Mannschaft zeigte sich unbeeindruckt von Samuel Sanchez positiven Dopingtest und wurde ihrer Favoritenrolle gerecht.
19:11 h
16:33 für Trek-Segafredo, damit verliert Contador 35 Sekunden auf BMC und 24 auf Sky - Rang elf für seine Mannschaft.
19:08 h
Trek-Segafredo ist das letzte Team auf der Strecke - in den Kampf um den Tagessieg werden sie jedoch nicht eingreifen können so wie es aussieht - der sollte an BMC gehen.
19:07 h
16:07 für Sky und damit neun Sekunden langsamer als BMC.
19:06 h
Froome zieht am Horn aber Stannard muss leicht reißen lassen und es reicht nicht!
19:06 h
Sie sind nur noch zu fünft, das ist die Mindestanzahl, die sie ins Ziel bringen müssen - trotzdem wird es ganz knapp für BMC.
19:05 h
Letzter Kilometer für Sky, die hier um den Tagessieg kämpfen!
19:03 h
Aber eine solide Vorstellung einer jungen Movistar-Mannschaft: 16:22 und Rang sieben!
19:02 h
Letzter Kilometer für Movistar, die nicht in den Kampf um den Tagessieg eingreifen werden.
19:01 h
Sechs Sekunden Rückstand für SKY an der Zwischenzeit - sie werden heute wohl nicht volles Risiko - trotzdem wie erwartet eine starke Vorstellung bisher.
18:59 h
16:15 für Orica-Scott - eine gute Leistung der australischen Mannschaft um den Vorjahresdritten Chaves.
18:57 h
Orica-Scott ist in Zielnähe, sie sind ebenfalls gut unterwegs.
18:55 h
Solide Vorstellung für Ag2r - 16:44 für die französische Mannschaft.
18:53 h
Als letztes Team geht Trek-Segafredo ins Renenn! Alberto Contador startet mit der Nummer eins auf dem Rücken in das letzte Rennen seiner erfogreichen Karriere - drei Mal konnte er seine heimische GrandTour bereits gewinnen. Und man darf davon ausgehen, dass dies keine lockere Abschiedsrunde über die iberische Halbinsel wird...
18:51 h
Neue Bestzeit! 15:58 Minuten für die BMC und damit die erste Zeit unter 16 Minuten!
18:48 h
Jorge Arcas hat Defekt und zwar wenige Sekunden nach dem Start, ganz bitter für den Movistar-Mann, der wohl auch gestürzt ist.
18:48 h
Als nächste Mannschaft kommt BMC in Ziel, die auf dem Weg sind zu einer neuen Bestzeit.
18:47 h
16:38 für LottoNL-Jumbo, die ebenfalls einen Sturz zu verzeichnen hatten.
18:46 h
Movistar geht ins Rennen, damit folgen nur noch Sky und Trek-Segafredo.
18:46 h
Matteo Trentin spricht im Interview mit Eurosport davon, dass der Kurs "nicht technisch, sondern sehr gefährlich" war. Die Stürze zeigen das deutlich.
18:45 h
Neue Bestzeit für BMC an der Zwischenzeit, das war zu erwarten!
18:43 h
Gute Zeit für Bahrain-Merida: 16:29 und damit 25 Sekunden hinter Quick-Step Floors und Sunweb.
18:43 h
Orica-Scott geht jedoch zuerst auf die Strecke. Sie haben gleich drei Männer für die Gesamtwertund dabei: die Yates-Brüder und Esteban Chaves.
18:42 h
Derweil macht sich Movistar bereit. Sie sind ohne Valverde und Quintana am Start und werden auf Etappensiege in den Bergen hoffen, vor allem von Marc Soler und Carlos Betancur.
18:41 h
BMC sieht gut aus, trotz des technischen Kurses fährt die amerikanische Mannschaft in einer strikten Formation.
18:39 h
Ag2r um Romain Bardet und Domenico Pozzovivo geht auf die Strecke, heute werden sie wohl keine Rolle spielen - aber versuchen wenigst möglich Zeit zu verlieren.
18:39 h
Neue Bestzeit für die belgische Mannschaft! 16:04 und damit gleiche Zeit aber wenige Milisekunden schneller als Sunweb.
18:37 h
Nun startet BMC - einer der Top-Favoriten auf den Tagessieg heute. Derweil warten wir im Ziel auf Quick-Step Floors, die gut unterwegs sind.
18:36 h
Solide Vorstellung von Astana, 16:39 für die kasachische Mannschaft.
18:34 h
Sturz bei LottoNL - Antwan Tolhoek hat es unter anderem erwischt!
18:32 h
16:31 für Katusha-Alpecin, damit verliert Zakarin 27 Sekunden auf Kelderman.
18:32 h
LottoNL-Jumbo auf der Startrampe. Sie haben George Bennett und Steven Kruijswijk in ihren Reihen.
18:31 h
Bahrain-Merida ist nun im Rennen. Sie fahren für Vincenzo Nibali, der nach dem Giro rausgenommen hat und sich auf die Vuelta konzentriert hat - er gehört definitiv zu den Top-Favoriten, heute wird seine Mannschaft vor allem versuchen, wenig Zeit zu verlieren.
18:26 h
So ist es! 16:04 für die deutsche Mannschaft um Kelderman und Barguil!
18:26 h
Nun kommt Sunweb - es riecht nach einer neuen Bestzeit!
18:23 h
16:54 und Rang neun für Caja-Rural und damit Rang neun.
18:22 h
Nun geht Quick-Step Floors auf die Strecke, einer der Favoriten für den Tagessieg!
18:21 h
UAE ist mit einer Zeit von 16:45 reingekommen, in Anbetracht des Sturzes eine solide Vorstellung.
18:21 h
Sunweb mit Bestzeit an der Zwischenzeit, drei Sekunden schneller als Bora-hansgrohe. Derweil ist Astana auf der Strecke, sie fahren für Fabio Aru, auch Miguel Angel Lopez haben sie in ihren Reihen.
18:15 h
Cofidis spielt wie erwartet keine Rolle. 16:56 und Rang acht für die französische Mannschaft.
18:14 h
Katusha-Alpecin geht ins Rennen. Sie fahren für den Russen Ilnur Zakarin, der nicht gerade als guter Techniker gilt auf dem Zeitfahrrad..
18:13 h
Leonard Kämna ist ebenfalls im Aufgebot von Sunweb - er ist der jüngste Teilnehmer der Vuelta. Für Johannes Fröhliner ist es bereits die 9. Spanien-Rundfahrt. radsport-news.com | Kämna der jüngste im Feld, Schillinger der älteste Debütant
18:11 h
Sunweb geht ins Renenn - sie haben Wilco Kelderman und Warren Barguil in ihren Reihen.
18:11 h
So ist es! 16:19 für Bora-Hansgrohe und damit die Führung - starke Vorstellung der Equiße aus Raubling.
18:09 h
Die Bestzeit von Lotto-Soudal steht also weiterhin - kann Bora diese gefährden?
18:07 h
16:36 und damit Rang zwei zurzeit für FDJ.
18:06 h
Caja-Rural geht ins Rennen, die spanische ProConti-Mannschaft ist erneut mit einer WildCard ausgestattet.
18:06 h
Es befindet sich auch ein kleinerer Hügel in der Strecke, Bora befindet sich gerade in der Abfahrt.
18:05 h
Sturz bei UAE und Darwin Atapuma sowie einen weiteren FAhrer hat es erwischt, kurz bevor das Team durch das Amphitheater von Nimes gefahren ist.
18:03 h
Solide Vorstellung von Aqua Blue Sport bei ihrer ersten GrandTour, 16:36 und Rang zwei für die irische Mannschaft.
18:03 h
UAE geht auf die Strecke. Sie haben mit Rui Costa und Louis Meintjes gleich zwei Fahrer für die Gesamtwertung und Sprinter Sascha Modolo dabei.
18:00 h
Derweil musste bei Bora bereits ein Fahrer abreißen lassen. Bei diesem technischen Kurs ist es natürlich extrem schwierig, die Formation aufrecht zu erhalten.
17:59 h
Cannondale-Drapac fällt auseinander im Zieleinlauf, 16:44 für die Truppe mit den grünen Trikots.
17:58 h
Cofidis geht ins Rennen, die ebenfalls auf Etappensiege fahren werden. Vor allem die beiden Spanier Luis Angel Mate und Dani Navarro werden es in den Bergen versuchen. Nacer Bouhanni ist nicht am Start.
17:56 h
16:47 für Dimension Data und damit Rang zwei bisher!
17:53 h
Bora-Hansgrohe ist nun auf der Strecke. Sie fahren für Rafal Majka. Vuelta-Debütanz Emanuel Buchmann wird eine freie Rollen haben und hofft auf einen Etappensieg in den Bergen. radsport-news.com | Buchmann: Trainieren, regenerieren, dann geht es wieder los
17:51 h
16:22 für Lotto-Soudal - neue Bestzeit!
17:50 h
Nun geht FDJ ins Rennen, die ebenfalls ohne Kapitän ins Rennen gehen. Mit Johan Le Bon und Tobias Ludvigsson haben sie zwei starke Zeitfahrer dabei. Sie haben zumindest Außenseiterchancen heute.
17:47 h
16: 51 ist die erste Zeit des Tages für Manzano Postbon.
17:47 h
Aqua Blue Sport geht ins Rennen. Sie haben den Österreicher Stefan Denifl in ihren Reihen.
17:44 h
Bei 7,3 Kilometer gibt es eine Zwischenzeit, Lotto-Soudal war dort bereits 22 Sekunden schneller als Manzano Postbon.
17:42 h
Cannondale-Drapac steht auf der Startrampe. Die amerikanische Mannschaft wird wieder versuchen, vor allem in den Bergen die Gruppen zu besetzen, um Etappensiege einzufahren. Joe Dombrowksi könnte auf die Gesamtwertung oder das Bergtrikot fahren.
17:38 h
Dimension Data geht ins Rennen. Die südafrikanische Mannschaft wird vor allem auf Etappensiege fahren - Igor Anton könnte auf die Gesamtwertung schielen.
17:38 h
Das Wetter ist ideal in Nimes, es herrscht Sonnenschein bei knapp 30 Grad.
17:34 h
Lotto-Soudal ist nun auf der Strecke. Die belgische Equipe hat einige starke Männer für so einen kurzen, technische Kurs dabei. Sie sollte man im Auge haben.
17:33 h
Die kolumbianische Mannschaft in den pinken Trikots war bereits in den 80er und 90er Jahren bei der Vuelta dabei - zu der Zeit, als die ersten Kolumbianer in Europa erfolgreich waren. Esteban Chaves (ORS) fuhr in jungen Jahren für die Mannschaft.
17:31 h
13,7 Kilometer ist der Kurs lang und die Mannschaften gehen in einem Abstand von vier Minuten auf die Strecke. Die Bestzeiten werden wohl deutlich unter 20 Minuten liegen.
17:30 h
Los geht`s mit der 72. Vuelta a Espana! Manzana Postbono ist gerade auf die Strecke gegangen, die kolumbianische ProContinental-Mannschafft ist mit einer WildCard unterwegs.
14:01 h
Hier können sie bereits einmal die Startreihenfolge ansehen: radsport-news.com | Startliste des Teamzeitfahrens
09:34 h
Manzana Postobon geht um 17.30 Uhr als erstes Team ins Rennnen, Trek-Segafredo als Letztes um 18.54 Uhr - Lorenz Rombach wird diese 1. Etappe der Vuelta von Beginn an für sie begleiten!
09:31 h
Über die Strecke der 72. Austragung der dritten GrandTour des Jahres können sie sich hier informieren. Das heutige Teamzeitfahren ist quasi komplett flach und mit 13,7 Kilometern sehr kurz - für das Gesamtklassement sollte es keine große Rolle spielen. Doch das erste Rote Trikot winkt und Teams wie BMC, Quick-Step Floors oder auch Sky haben gute Chancen darauf. radsport-news.com | Bergfestival mit Entscheidung am gefürchteten Angliru
09:29 h
Hallo und herzlich willkommen zur 1. Etappe der 72. Vuelta a Espana - einem Mannschaftszeitfahren über 13,7 Kilometer in der französischen Stadt Nimes. Großer Favorit auf den Gesamtsieger ist Tour-Sieger Chris Froome (SKY), der es jedoch mit namhafter Konkurrenz zu tun bekommt. Hier können sie unsere Einstufung der Favoriten einsehen. radsport-news.com | Froome erster Anwärter auf den Gesamtsieg
STRECKENINFORMATION
Gesamtlänge 14 km
Start 17:30 h
Ankunft ca. 19:08 h
Bergwertungen 0
Sprintwertungen 0
WERTUNGEN

Tageswertung

1. BMC 15:58
2. Quick-Step Floors +0:06
3. Sunweb s.t.
4. Sky +0:09
5. Orica-Scott +0:16
6. Bora-hansgrohe +0:21
7. Lotto-Soudal +0:24
8. Movistar s.t.
9. Bahrain-Merida +0:31
10. Katusha-Alpecin +0:33

Gesamtwertung

1. Dennis (BMC)
2. Oss (BMC) s.t.
3. Roche (BMC)
4. De Marchi (BMC)
5. Caruso (BMC)
6. Van Garderen (BMC)
7. Lampaert (QST) +0:06
8. De la Cruz (QST) s.t.
9. Jungels (QST)
10. Alaphilippe (QST)

Nachwuchswertung

1. Jungels (QST)