25.04.2017: Aigle - Aigle (4,8 km)

Live-Ticker Tour de Romandie, Prolog

2 km
5 km
 
+0:08
Schachmann
 
+0:07
Edmonson
 

Felline 5:57
Stand: 09:22
17:36 h
Damit verabschiede ich mich von ihnen. Schalten sie morgen ab 15.30 Uhr wieder ein, wenn die erste Etappe der Tour de Romandie ansteht, die mit einer Berankunft in Champéry endet - bis dahin, alles Gute!
17:35 h
Die Top-10 des Tages (und auch der Gesamtwertung): 1. Felline 2. Dowsett +0:02 3. Edmonson +0.07 4. Schachmann +0:08 5. Campenaerts +s.t. 6. Roglic +0:09 7. Kiryienka +0:10 8. Bohli +s.t. 9. Le Bon +0:11 10. Pfingsten +0:11
17:34 h
Damit holt das italienische Allroundtalent Fabio Felline (TFS) seinen zweiten Saisonsieg und übernimmt auch die Gesamtführung der 71. Tour de Romandie!
17:32 h
Zweiter Platz für Dowsett mit 5:59! Starke Vorstellung - er und Felline sind die Einzigen, die unter sechs Minuten bleiben. Der junge Deutsche Schachmann wird Vierter und auch Christoph Pfingsten fährt noch in die Top-10!
17:31 h
Doch der Brite kommt nicht gut um die letzte Kurve.
17:31 h
Doch es beginnt gerade, wieder stärker zu regnen. Das wird noch einmal spannend.
17:30 h
Auch Dowsett fährt stark, er liegt nur den Bruchteil einer Sekunde hinter Felline am ersten Messpunkt! Der Britische Zeitfahrmeister könnte Felline noch gefährden.
17:29 h
Derweil fährt Pöstlberger eine starke Zeit, 6:10 für den jungen Österreicher von der deutschen Bora-hansgrohe-Mannschaft!
17:29 h
Auch für Albasini wird es nichts, 6:21 für den Schweizer.
17:27 h
Starke Zeit von Jarlinson Pantano (TFS)! 6:12 für den Kolumbianer und damit nur eine Sekunden langsamer als Izagirre.
17:26 h
Albasini geht derweil deutlich mehr Risiko und sieht schnell aus. Der Schweizer fährt hier definitiv auf Sieg.
17:25 h
Uran fährt eine Zeit von 6:27 und Barguil komt mit 6:22 rein. Damit sind beide in der Region von Chris Froome.
17:25 h
Nun sind alle Fahrer auf der Strecke, da Alex Dowsett (MOV) gerade gestartet ist!
17:24 h
Derweil fährt Lukas Pöstlberger (BOH) stark. Der junge Österreicher liegt nur fünf Sekunden zurück am ersten Messpunkt.
17:23 h
Derweil verliert Uran bei 2,4 Kilometern schon 17 Sekunden, auch Barguil liegt hier schon 15 Sekunden zurück.
17:22 h
Nun geht Michael Albasini (OCS) auf die Strecke. Der routinierte Schweizer konnte bei dieser Rundfahrt in den letzten drei Jahren insgesamt sechs Etappen gewinnen und ist in einer super Form - mal sehen, was er heute zu stande bringt.
17:21 h
6:09 ist die Zeit von Izagirre, Pardon - damit Platz elf.
17:20 h
6:08 Minuten für Izagirre, der damit nicht um den Sieg mitkämpfen kann, aber bereits 18 Sekunden auf Chris Froome herausholt.
17:19 h
6:17 Minuten für Frank - eine respektable Leistung des Schweizers.
17:18 h
Und wie erwartet eine starke Zeit von Johan Le Bon, 6:07 Minuten für den jungen Franzosen.
17:18 h
Nun steht Rigoberto Uran (CDT) am Start. Der Kolumbianer bereitet sich auf den Giro vor und nutzt die Tour de Romandie als letzten Formtest.
17:17 h
Auch Matthias Frank (ALM) ist auf der Strecke. Der erfahrene Schweizer fährt mitterweile für Ag2r - auch ihn sollte man auf der Rechnung haben, wenn es um die Gesamtwertung geht.
17:14 h
Nun startet der Spanische Zeitfahrmeiter Ion Izagirre (BAH), der im letzten Jahr den Prolog dieser Rundfahrt gewinnen konnte - die Zeit von Felline könnte also noch einmal wackeln.
17:12 h
Super Leistung des jungen Deutschen Maximilian Schachmann! 6:05 und damit Platz drei für den Quick-Step Floors Profi.
17:10 h
Gerade ist Tangel Kangert (AST) gestartet. Der Este ist ebenfalls ein Mann für so einen Kurs.
17:09 h
Auch Ben Swift (UAE) und Johan Le Bon (FDJ) sollte man auf der Rechnung haben, die Beiden starten um 17:09 und 17.10 Uhr.
17:08 h
Starke Zeir von Gogl, 6:16 Minuten für den Österreicher. 19 Sekunden hinter seinem Teamkollegen Felline, der immer noch führt.
17:06 h
Der Kurs ist immer noch nass - aktuell sieht es sehr gut aus für Felline, doch der Kurs wird ganz langsam trockener und mit Izagirre und Albasini kommen noch mindestens zwei Favoriten.
17:04 h
Ian Boswell (SKY) ist soeben gestartet. Er ist bereits bandagiert und geht nicht viel Risiko ein. Der junge Brite ist bei der Tour of the Alps zu Fall bekommen.
17:01 h
Der Österreicher Michael Gogl (TFS) ist gerade auf die Strecke gegangen. Damit folgen jetzt noch 23 Fahrer.
16:59 h
6:26 Minuten für Gaudu, im Bereich von Chris Froome - damit wird der junge Franzose zufrieden sein.
16:56 h
In wenigen Minuten startet der letzte Deutsche, Johannes Fröhlinger (SUN). Der hier als Helfer von Warren Barguil im Einsatz sein wird, der um 17:17 Uhr auf die Strecke gehen wird.
16:54 h
Starke Vorstellung von Jesus Herrada, 6:09 Minuten für den Spanier von der Movistar-Mannschaft.
16:53 h
De la Cruz geht jedoch auch nicht viel Risiko ein in den letzten Kurven, 6:17 Minuten für den Spanier, der sich damit in eine gute Ausgangssituation fährt.
16:51 h
De la Cruz sieht sehr schnell und kommt deutlich näher heran an Danilo Wyss (BMC), der eine Minute vor ihm gestartet ist.
16:50 h
Gleich geht der junge Franzose David Gaudu (FDJ) ins Rennen. Er ist erst 20 Jahre alt, zegite aber in den letzten Monaten, dass er im Gebirge schon mit den Besten mithalten kann - ihn sollte man auf der 2. und 5. Etappe, den beiden Berankünften, ebenfalls auf der Rechnung haben!
16:49 h
Schwarzmann scheint wohl ein Problem gehabt zu haben. Er verliert mehr als eine Minute, Sturzfolgen sind aber keine zu sehen.
16:48 h
David de la Cruz (QST) ist gerade gestartet. Der Spanier fährt bisher eine hervorragende Saison mit Etappensiegen bei Paris-Nizza und im Baskenland - ihn sollte man definitiv auf der Rechnung haben, wenn es um die Gesamtwertung geht, vielleicht sogar für den heutigen Prolog.
16:45 h
Super Leistung von Schwarzmann am ersten Messpunkt, er liegt nur wenige Sekunden hinter der Bestzeit!
16:45 h
Und erneut eine starke Leistung für LottoNL-Jumbo, Platz acht mit 6:08 Minuten für Koen Bouwman!
16:44 h
6:10 Minuten für José Gonçalves (KAT) - starke Leistung des Portugiesen.
16:42 h
Er ist jedoch ohne Zeitfahrrad unterwegs. Der 26-Jährige ist seit dem Junioren-Alter unter der Obhut von Ralph Denk und ist mittlerweile zum WorldTour-Profi gereift.
16:41 h
Gerade ist Michael Schwarzmann (BOH) gestartet, dem dieser Kurs eigentlich entegegen kommen sollte. Der Allgäuer wird auch auf die Etappen drei und vier schielen, die vielleicht in einem Sprint enden könnten.
16:40 h
6:25 Minuten für Reichenbach, der sich vielleicht etwas mehr ausgerechnet hat - er bleibt jedoch trotzdem in Tuchfühlung.
16:39 h
6:22 Minuten für Meintjes - eine starke Leistung des südafrikanischen Kletteres!
16:36 h
Das Wetter ist übrigens tatsächlich etwas besser geworden - die Strecke ist jedoch immer noch nass, nur einige Stellen trocknen langsam ab.
16:35 h
Eine Zeit kann ich ihnen noch nachreichen, einer Favoriten für die Gesamtwertung, der angriffslustige Australier Simon Yates (OCS) ist mit 6:15 Minuten ein starkes Rennen gefahren.
16:34 h
Sebastien Reichenbach (FDJ) und Louis Meintjes (UAE) sind gerade nacheinander gestartet - sie gehören ebenfalls zu den Favoriten für die Gesamtwertung. Der Schweizer könnte auch heute beim Prolog ein Wörtchen mitreden.
16:32 h
Und ebenfalls eine starke Zeit von Damien Howson (OCS) - 6:12 Minuten und damit Platz zehn für den Australier.
16:31 h
Starke Leistung von Kiryienka! 6:07 und damit Platz fünf für den Weißrussen!
16:29 h
Sein Teamkollege Carlos Betancur ist soeben gestartet. Der Kolumbianer ist in den letzten Jahr ein Mysterium und konnte nicht mehr an seine früheren Top-Leistungen anknüpfen. Doch in den Ardennen zeigte er zumindest ansprechende Leistungen und wird hier versuchen, sich für größere Aufgaben zu empfehlen.
16:28 h
Derweil gönnt sich Alejandro Valverde (MOV) gönnt sich derzeit eine Auszeit in seiner Heimat Murcia. Nach einem großartigen Frühjahr mit insgesamt elf Siegen wird er sich nach einer kurzen Pause auf die Tour vorbereiten. Er feiert heute seinen 37. Geburtstag - wir wünschen ihm alles Gute!
16:26 h
Übrigens fehtl der schnelle Enrico Gasparatto (BAH) in der Startliste. Der Italiener nimmt heute an der Trauerfeier für den verstorbenen Michele Scarponi teil - die Beiden waren gut befreundet. Der Japaner Yukiya Arashiro wird ihn ersetzen.
16:24 h
6:25 Minuten für Dumoulin, der kleine Franzose konnte also nicht ganz an die Spitzenzeiten herankommen.
16:23 h
Gerade ist Janz Brajkovic (BAH) ins Ziel gekommen, 6:30 Minuten für den Slowenen, der früher einmal zu den besten Rundfahrer der Welt gehört - zumindest für einwöchige Rundfahrten.
16:23 h
In einer Minute geht Zeitfahrweltmeister Vasil Kiryienka (SKY) auf die Strecke - für den Weißrussen sollte der Kurs jedoch zu kurz und zu technisch sein. Der nächste deutsche Starter ist Michael Schwarzmann (BOH) um 16.40 Uhr - der schnelle Allgäuer könnte hier auch ein Wörtchen mitreden.
16:20 h
Kann jemand noch einmal an die Zeit von Felline herankommen? Albasini ist ein Kandidat dafür genau so wie Ion Izagirre (BAH), der den letztjährigen Prolog gewann. Auch Sprinter Elia Viviani (SKY) könnte der Kurs entgegen kommen, genau so wie Rigoberto Uran (CDT)
16:17 h
Samuel Dumoulin (ALM) ist gerade gestartet. Der kleine Franzose ist ein starker Techniker und könnte durchaus für eine Überraschung sorgen heute.
16:15 h
Auch Jungels verpasst die Bestzeit, hält sich jedoch sehr gut für die Gesamtwertung, 6:09 Minuten für den Luxemburger.
16:13 h
6:17 für den jungen Schweizer. Eine gute Zeit, jedoch keine Spitzenleistung.
16:13 h
Und es beginnt wieder, leicht zu regnen, da Küng gleich ins Ziel kommt.
16:12 h
Der Luxemburgische Zeitfahrmeister Jungels geht hier definitiv viel Risiko in den Kurven - er zeigte sich in den Ardennen in guter Form und nutzt diese Rundfahrt, um sich den Feinschliff für den Giro zu holen.
16:09 h
Übrigens hat es aufgehört zu regnen. Vielleicht werden einige Fahrer noch in den Genuss einer trockenen Strecke kommen. Michael Albasini (OCS) startet als viertletzter um 17.21 Uhr - im sollte dieser Kurs ebenfalls entgegenkommen.
16:06 h
Gerade ist Stefan Küng (BMC) auf die Strecke gegangen, eine Minute danach folgt Bob Jungels (QST) - das könnte Gefahr bedeuten für die Zeit von Felline.
16:05 h
An der Flamme Rouge war Van Garderen gestürzt, ca. 20 Sekunden hat das wohl gekostet.
16:01 h
Übrigens ist Van Garderen trotz seines Sturzes eine akzeptable Zeit gefahren, 6:31 für ihn und damit nur eine Sekunde langsamer als Porte.
15:55 h
Und eine neue Bestzeit! Fabio Felline hat die sechs-Minuten-Marke geknackt - 5:57 Minuten für den jungen Italiener, der bereits auf dem Pavé und in den Ardennen im Einsatz war - ganz starke Vorstellung!
15:53 h
Und noch ein Sturz! Van Garderen ist zu Fall gekommen, konnte aber weiterfahren.
15:52 h
Es regnet weiterhin in Aigle - so wie es aussieht werden alle Fahrer auf nassem Untergrund die 4,8 Kilometer zurücklegen.
15:51 h
Zum aktuell Führenden Edmonson: Der Bahn-Spezialist und Olympiasieger des Jahres 2012 ist zwar noch ohne Profi-Sieg, gewann aber im Jahre 2015 die U23-Austragung der Flandern-Rundfahrt und das vor Gianni Moscon (SKY)
15:47 h
Soeben ging Tejay Van Garderen (BMC) auf die Strecke - der US-Amerikaner konnte in den letzten zwei Jahren nicht so Recht an seine frühere Form anknüpfen, die ihm immerhin einen fünften Platz bei der Tour einbrachte, und stelle in diesem Jahr sein Programm um. Er führt BMC gemeinsam mit Rohan Dennis beim Giro an.
15:45 h
50 der 152 Fahrer sind mittlerweile im Ziel - die Bestzeit hält weiterhin der junge Australier Alexander Edmonson mit 6:04 Minuten!
15:44 h
Die Zeit von Emanuel Buchmann (BOH) kann ich jetzt nachreichen: 6:16 für den jungen Deutschen und damit zehn Sekunden weniger als Favorit Froome - starke Vorstellung des besten deutschen Rundfahrers.
15:43 h
Robert Gesink (TLJ) ist wohl gestürzt - der Holländer gehört(e) ebenfalls zum Favoritenkreis für die Gesamtwertung.
15:38 h
Auch Porte geht kein Risiko: 6:30 Minuten für den Australier, vier Sekunden langsamer als Froome.
15:35 h
Auch Richie Porte (BMC), neben Froome der Topfavorit auf den Gesamtsieg, ist soeben auf die Strecke gegangen! Mal sehen, ob er mehr Risiko geht als sein ehemaliger Teamkollege.
15:32 h
Und auch der zweite LottoNl-Jumbo-Zeitfahrspezialist Victor Campenaerts fährt ein starkes Rennen. 6:05 Minuten für ihn und damit Platz zwei - eine Sekunden hinter dem Führenden Edmonson.
15:31 h
Und der Russe verliert bereits viel Zeit: 6:39 Minuten für ihn - damit verliert er 34 Sekunden auf nur 4,8 Kilometern.
15:30 h
Und Zakarin hat bei der 2,4 Kilometer Zwischenzeit bereits 20 Sekunden verloren. Der Russe hat wie erwartet Probleme mit der technisch anspruchsvollen Strecke.
15:27 h
Tom Bohli (BMC) ist neuer Dritter. Der Schweizer wird mit einer Zeit von 6:07 Minuten gestoppt.
15:26 h
Gerade ist Ilnur Zakarin (KAT) gestartet, der Russe ist einer der wenige Giro-Favoriten am Start. Er absolviert hier seinen letzten Formtest vor der "Corsa Rosa" und gehört ebenfalls zu den Mit-Favoriten. Ihm wird jedoch nachgesagt, dass er seine Rennmaschine, insbesondere sein Zeitfahrrad, nicht sehr gut unter Kontrolle hat - mal sehen, was er heute daraus macht.
15:24 h
Froome, Roglic und co. wollten dem Regen aus dem Weg gehen mit der frühen Startzeit - das hat jedoch nicht geklappt. Aller Voraussicht nach werden alle Fahrer im Regen fahren müssen, damit gleiche Bedingungen für alle Starter.
15:21 h
Auch Christoph Pfingsten (BOH) ist ein starkes Rennen gefahren, der Deutsche wurde mit einer Zeit von 6:08 Minuten gestoppt!
15:20 h
Edmonson fährt seine zweite Profi-Saison, gewann jedoch schon zahlreiche Medaillen bei Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen - allesamt auf der Bahn. 2012 wurde er Olympiasieger mit dem australischen Bahn-Vierer, im letzten Jahr reichte es zu Silber.
15:17 h
Und eine neue Bestzeit! Der junge Alexander Edmonson (OCS) wird mit 6:04 Minuten gestoppt - starke Vorstellung des ehemaligen Bahn-Fahrers.
15:15 h
Und Froome ist im Ziel: 6:26 Minuten für ihn - der Brite ist wohl nicht viel Risiko eingegangen. Er verliert damit bereits 20 Sekunden auf Roglic.
15:12 h
Diego Ulissi (UAE) ist derweil, genau so wie Bilbao, eine Zeit von 6:17 Minuten gefahren - der Italiener ist ebenfalls jemand, den man für die Gesamtwertung auf der Rechnung haben sollte.
15:11 h
Und wie erwartet eine neue Bestzeit des ehemaligen Skispringers Roglic: 6:06 Minuten für den Slowenen. Das ist ein Schnitt von 47,213 km/h, was zeigt, dass der Kurs nicht gerade einfach ist.
15:10 h
Zur Erinnerung: im ersten Teil der Strecke befindet sich ein kleiner Anstieg von ca. 50 Höhenmeter, insbesondere die folgende Abfahrt könnte bei Regen gefährlich sein - alles wird der Brite sicher nicht riskieren für den Tagessieg.
15:09 h
Nun geht Top-Favorit Froome ins Rennen! Wie erwartet, hat es übrigens begonnen, zu regnen.
15:07 h
Neue Bestzeit von Pello Bilbao (AST) : 6:17 Minuten!
15:05 h
Auch Primoz Roglic (TLJ) und Simon Spilak (KAT), zwei der Mitfavoriten, sind schon auf der Strecke. Froome und Zakarin starten ebenfalls zeitnah.
15:04 h
6:30 Minuten ist die Zeit des Franzosen für die 4,8 Kilometer, damit übernimmt er die provisorisch die Spitzenposition.
15:00 h
Nun geht es los mit dem Prolog der Tour de Romandie! Hier können sie die Startreihenfolge der Fahrer nachlesen, der erste Starter, Fabien Doubey (WGG) ist schon auf der Strecke! radsport-news.com | Startliste des Prologs zur 71. Tour de Romandie
10:23 h
Der erste Fahrer geht um 14.53 Uhr auf die Strecke. Lorenz Rombach berichtet ab 15 Uhr aus der Romandie, da Topfavorit Chris Froome bereits um 15.07 Uhr ins Rennen geht. Der Brite Alex Dowsett geht um 17.24 Uhr als letzter Fahrer auf die Strecke.
10:21 h
Die Tour de Romandie beginnt mit einem 4,6 Kilometer langen Prolog in Aigle, dem Sitz des Weltradsportverbandes UCI. DIe Strecke ist durchaus technisch und enthält auch einen kleineren Anstieg. Zudem soll es heute Nachmittag regnen.
10:19 h
Hallo und herzlich willkommen zur 71. Auflage der Tour de Romandie. Die sechstägige Rundfahrt durch die West-Schweiz hat erneut einige starke Fahrer angelockt, die sich auf die Tour de France beziehungweise den Giro d`Italia vorbereiten. Hier können sie alles Wichtige zur diesjährigen Austragung nachlesen. radsport-news.com | Holt Froome gegen Ex-Teamkollegen Porte den ersten Saisonsieg?
STRECKENINFORMATION
Gesamtlänge 5 km
Start 15:00 h
Ankunft ca. 17:30 h
Bergwertungen 0
Sprintwertungen 0
WERTUNGEN

Tageswertung

1. Felline (TFS) 5:57
2. Edmonson (OCS) +0:07
4. Schachmann (QST) +0:08
5. Campenaerts (TLJ) +s.t.
6. Roglic (TLJ) +0:10
7. Kiryienka (SKY) +0:10
8. Bohli (BMC) +0:10
9. Le Bon (FDJ) +0:11
10. Pfingsten (BOH) +s.t.
10. Bouwman (TLJ) +0:11

Gesamtwertung

1. Felline (TFS) 5:57
2. Edmonson (OCS) +0:07
4. Schachmann (QST) +0:08
5. Campenaerts (TLJ) +s.t.
6. Roglic (TLJ) +0:10
7. Kiryienka (SKY) +0:10
8. Bohli (BMC) +0:10
9. Le Bon (FDJ) +0:11
10. Pfingsten (BOH) +s.t.

Sprintwertung

1. Felline (TFS)

Nachwuchswertung

1. Edmonson (OCS) 6:04