17.06.2018: Bellinzona - Bellinzona, EZF (34,1 km)

Live-Ticker Tour de Suisse, 9. Etappe

17 km
34 km
 
+0:23
Van Garderen
 
+0:19
Andersen
 
39:44
Küng
Stand: 10:43
16:27 h
Mehr Informationen zur Etappe und zum Radsport im Allgemeinen auf: radsport-news.com | Nachrichten aus dem Profi- und Jedermann-Radsport
16:27 h
Damit verabschiede ich mich. Vielen Dank für Euer Interesse.
16:26 h
Und die abschließende Gesamtwertung: 1. Richie Porte (BMC), 2. Jakob Fuglsang (Astana, +1:02), 3. Nairo Quintana (Movistar, +1:12), 4. Enric Mas (Quick-Step, +1:20), 5. Wilco Kelderman (Sunweb; +1:21).
16:22 h
Das Tagesergebnis: Stefan Küng (BMC), 2. Sören Kragh Andersen (Sunweb, +0:19), 3. Tejay van Garderen (BMC, +0:23), 4. Maciej Bodnar (Bora-Hansgrohe, +0:25), 5. Michael Matthews (Sunweb, +0:26)
16:18 h
Richie Porte kommt mit einer Zeit von 40:48 Minuten ins Ziel. Keine überragende Leistung des Australiers, aber ausreichend, um die Rundfahrt zu gewinnen!
16:17 h
Nairo Quintana (Movistar) überquert in 41:43 Minuten das Ziel. Damit könnte sogar noch Fuglsang am Kolumbianer vorbeiziehen.
16:15 h
Wilco Kelderman erreicht in 41:17 Minuten ins Ziel. Damit verliert er seinen dritten Platz im Klassement an Fuglsang!
16:13 h
Enric Mas (Quick-Step) kommt mit 41:15 Minuten ins Ziel und verteidigt damit die Führung in der Nachwuchswertung. Im Klassement verliert er jedoch ebenfalls eine Position an Fuglsang.
16:11 h
Sam Oomen (Sunweb) erreicht das Ziel mit 41:27 Minuten, damit fällt er in der Gesamtwertung hinter Fuglsang zurück.
16:08 h
Jakob Fuglsang kommt mit einer Zeit von 40:22 Minuten ins Ziel, 37 Sekunden langsamer als Küng.
16:02 h
Richie Porte liegt 34 Sekunden hinter der Zeit von Teamkollege van Garderen, damit ist der Australier auf dem besten Wege, diese Rundfahrt zu gewinnen.
16:00 h
Nairo Quintana (Movistar) liegt 1:12 Minuten an der zweiten Zeitmessung hinter der Bestzeit von Tejay van Garderen.
15:59 h
Wilco Kelderman kommt bei 24:24 Minuten an der zweiten Zeitmessung durch. Damit könnte sein dritter Platz in der Gesamtwertung noch in Gefahr geraten. Fuglsang ist gut unterwegs und hat bereits Mikel Landa eingeholt, der zwei Minuten vor ihm ins Rennen gegangen war.
15:57 h
Jakob Fuglsang legt in 23:54 Minuten die vierbeste Zeit nach 19,7 KIlometern hin.
15:49 h
Richie Porte weist beim ersten Messpunkt 23 Sekunden Rückstand auf die Zeit von Nikias Arndt auf.
15:47 h
Nairo Quintana erreicht den ersten Messpunkt nach neun Kilometern und liegt dort 37 Sekunden hinter der Bestzeit von Nikias Arndt. Wilco Kelderman liegt dort bereits 14 Sekunden vor dem Kolumbianer.
15:46 h
Simon Spilak (Katusha-Alpecin) erreicht den zweiten Messpunkt nach 19,7 Kilometern mit 37 Sekunden hinter der Bestzeit dort von Tejay van Garderen.
15:44 h
Ein Blick voraus auf die Tour de Suisse 2019: Tour de Suisse 2019 mit Bergankunft am Gotthard | radsport-news.com
15:37 h
Und nun ist auch Richie Porte (BMC) unterwegs.
15:36 h
Nairo Quintana (Movistar) rollt von der Startrampe, damit fehlt nur noch Richie Porte.
15:32 h
Stefan Küng (BMC) spurtet in 39:44 Minuten ins Ziel und unterbietet die Bestzeit von Sören Kragh Andersen um 18 Sekunden!
15:31 h
Tejay van Garderen (BMC) sprintet zur Linie und verpasst die Bestzeit um vier Sekunden. Platz zwei für den US-Amerikaner. Als nächster Fahrer kommt Stefan Küng. Kann er die Bestzeit knacken?
15:27 h
Jakob Fuglsang (Astana) geht auf die Strecke, zuvor ging Mikel Landa (Movistar) ins Rennen.
15:25 h
Ergebnismeldung von der Slowenien-Rundfahrt: Primoz Roglic ist auch im Zeitfahren eine Klasse für sich und gewinnt seine Heimat-Rundfahrt. Roglic auch im Zeitfahren eine Klasse für sich | radsport-news.com
15:23 h
Richie Porte (BMC) bereitet sich beim Warm-up vor. Er geht um 15:36 Uhr als letzter Fahrer auf die Strecke. In der Gesamtwertung liegt er 17 Sekunden vor Nairo Quintana (Movistar).
15:20 h
Bauke Mollema (Trek-Segafredo) geht auf die Strecke, damit sind wir in den Top Ten der Gesamtwertung. Die nächsten beiden Starter werden Simon Spilak (Katusha-Alpecin) und Steven Kruijswijk (LottoNL-Jumbo) sein.
15:18 h
Michael Matthews (Sunweb) erreicht das Ziel in 40:10 Minuten, damit reiht sich der Australier zeitgleich hinter Bodnar auf Position drei ein. Sehr gute Leistung des Sprinters.
15:16 h
Aber da kommt auch schon Stefan Küng durch die zweite Zeitmessung geflogen und liegt dort nur eine Sekunde hinter der Zeit von Tejay van Garderen.
15:15 h
Neue Bestzeit von Tejay van Garderen (BMC) nach 19,7 Kilometern in 23:35 Minuten. Der US-Amerikaner ist dort satte 20 Sekunden schneller als Sören Kragh Andersen.
15:13 h
Hier die Startzeiten für die verbleibenden Starter in der Übersicht. Startzeiten zum Abschlusszeitfahren der Tour de Suisse | radsport-news.com
15:09 h
Stefan Küng erreicht die erste Zwischenzeitmessung nach neun Kilometern, liegt dort jedoch neun Sekunden hinter der dortigen Bestzeit von Nikias Arndt (Sunweb).
15:09 h
Pavel Sivakov, der junge Russe aus dem Team Sky, ist so eben auf die Strecke gegangen. Er liegt auf Position 20 im Klassement, 4:14 Minuten hinter Richie Porte.
15:07 h
Und Sunweb darf gleich noch einmal jubeln: Der Däne Sören Kragh Andersen unterbietet die Bestzeit von Bodnar um sieben Sekunden. Die neue Messlatte im Ziel: 40:03 Minuten.
15:05 h
Neue Bestzeit von Michael Matthews (Sunweb) an der zweiten Zwischenzeitmessung nach 19,7 Kilometern mit 23:54 Minuten.
15:03 h
Gerade ist jedoch Stefan Küng (BMC) von der Startrampe gerollt. Der Schweizer trug bereits zu Beginn der Rundfahrt für wenige Tage das Leadertrikot und gilt nicht nur in den Augen vieler Schweizer als großer Anwärter auf den heutigen Tagessieg.
15:01 h
Aktuell führt der Pole Maciej Bodnar aus der deutschen Equipe Bora-hansgrohe mit einer Zeit von 40:10 Minuten, es folgen Cameron Meyer (Mitchelton-Scott, +0:11) und Alessandro De Marchi (BMC, +1:05).
14:59 h
Ich begrüße Euch zur Entscheidung dieser Tour de Suisse. 34 Kilometer und ein Einzelzeitfahren liegen zum Abschluss dieser Rundfahrt noch vor uns. Der Kurs ist etwas für die Spezialisten, in gut 20 Minuten gehen die Top Ten dieser Rundfahrt auf den Kurs von Bellinzona.
08:26 h
Der erste Fahrer wird um 13:17 Uhr auf die Strecke gehen. Eine Entscheidung wird gegen 16:20 Uhr erwartet. Wir begleiten die Etappe für Euch ab 15 Uhr im Live-Ticker.
08:21 h
Der Kurs ist dabei auf Spezialisten zugeschnitten. Er ist überwiegend flach, es gibt einige lange und gerade Streckenabschnitte und nur wenige knifflige Passagen. Vorteil Richie Porte (BMC)? Der Australier geht mit einem Vorsprung von 17 Sekunden auf Nairo Quintana (Movistar) auf die Schlussetappe und gilt als deutlich besserer Zeitfahrer.
08:14 h
Hallo und herzlich willkommen zur abschließenden Etappe der Tour de Suisse. Das 9. Teilstück bringt die Entscheidung in einem Einzelzeitfahren. Der Kurs ist 34,1 Kilometer lang und führt rund um Bellinzona.
STRECKENINFORMATION
Gesamtlänge 34 km
Start 14:30 h
Ankunft ca. 16:20 h
Bergwertungen 0
Sprintwertungen 0
WERTUNGEN

Tageswertung

1. Küng(BMC)
2. Andersen (SUN) +0:19
3. Van Garderen (BMC) +0:23

Gesamtwertung

1. Porte (BMC)
2. Fuglsang (AST) +1:02
3. Quintana (MOV) +1:12
4. Mas (QST) +1:20
5. Kelderman (SUN) +1:21
5. Oomen (SUN) +1:13
6. Spilak (TKA) +1:47
7. Omen (SUN) +1:52
8. Kruijswijk (TLJ) +1:59
9. Ulissi (UAE) +2:27
10. Vicho (GFC) +2:41

Sprintwertung

1. Sagan (BOH)

Bergwertung

1. Christian (ABS)

Nachwuchswertung

1. Mas (QST)