rsn-Test Stahl-Renner - stylisches Retro-Rad, nicht ohne Tadel

Creme Cycles Ristretto: Retro-Schick auf der Höhe der Zeit


| Foto: Creme Cycles

01.10.2017  |  Ristretto ist die nochmal stärkere Version des schon recht starken Espressos: Noch mehr Kaffee, noch weniger Wasser – für echte Koffein-Liebhaber. Und das Ristretto der Stahlrad-Schmiede Creme Cycles aus Danzig ist was für echte Stahl-Liebhaber.

Nur Schutzbleche, Reifen, Sattel, Stütze sind hier nicht aus Stahl.
Dafür aber, wie der Rest, schön schwarz - wie ein echter Ristretto eben. Bei allem Retro-Schick ist das Ristretto aber durchaus ein Bike auf der Höhe der Zeit: Scheibenbremsen, Acht-Gang-Nabenschaltung und LED-Lichter mit Naben-Dynamo machen das Rad alltagstauglich in jeder Hinsicht.

Dazu kommen die beiden Gepäckträger, auf denen sich viel unterbringen lässt. Auf dem hinteren würde man sich allerdings gelegentlich eine Federklappe wünschen (vor allem, wenn man keine Spanngurte dabei hat).

Durch die beiden Gepäckträger wirkt das Ristretto
weniger sportlich als allein schon die Sitzposition ist: Der nach unten gezogene Retro-Lenker sorgt für einen tiefen Oberkörper, und damit für wenig Luftwiderstand. Ob man das bei einem eher urban orienierten Rad braucht, ist wohl vor allem eine Frage des Stil-Willens.

Allerdings: Wer (wie der Tester deutlich) größer als 180 Zentimeter ist, und den Sattel entsprechend weit oben hat, der sitzt schon sehr sportlich. Die maximale Rahmengröße L ist hier eindeutig nicht, wie von Creme angegeben, bis 193 cm Körpergröße geeignet.

Das Fahrverhalten ist durch die gerade Stahlgabel recht direkt,
die Beschleunigung durch das Gewicht von fast 14 kg ein wenig eingeschränkt. Aber das Ristretto will weniger sportlich als eindeutig retro sein – vor allem in der Optik: Daher wohl auch die Alfine-8-Gang-Nabe. Die ist für Stadt und Umland in Ordnung, aber in die Berge, vor allem mit Gepäck, muss man damit nicht.

Der Brooks-Sattel ist erstmal so einigermaßen bequem. Bis ein Ledersattel richtig eingefahren ist, dauert es allerdings ein paar hundert Kilometer. Unser Tip: Zwei- oder dreimal (in größeren Abständen) über Nacht in Maschinenöl einlegen - das beschleunigt das Einfahren deutlich. Nach den Ölbädern die nächsten Tage aber nur mit unempfindlichen Hosen fahren...

Nicht sehr praktisch ist die Sattelklemmung
mit zwei Inbus-Schrauben, auch wenn theoretisch eine der beiden fix sein sollte. Zudem rutschte am Testrad trotz maximalem Festziehen die Stütze auf unebenen Strecken wiederholt ins Sattelrohr, das offensichtlich nicht ganz rund war. Auch das Vorderlicht machte sich auf schlechteren Wegen immer wieder selbständig auf den Weg nach unten - trotz mehrmaligem Nachziehen der Befestigung.

rsn-Bewertung: Ein stylisches Retro-Rad für Stahl-Freunde, ganz in Schwarz, mit zwei Chrom-Trägern und ebensolcher Retro-LED-Lampe ein echter Hingucker. Trotz guter, moderner Ausstattung ist das Ristretto qualitativ, vor allem in der Verarbeitung, nicht ohne Tadel - bei einem Preis von 1560 Euro nicht mehr akzeptabel. Creme Cycles hat versprochen, hier nachzubessern...

Die Daten:
Bottom bracket: Square taper, 68 mm shell
Brake: Shimano BR-M446 hydraulic disc brake with 160 mm rotor
Carrier/ Basket: Creme front & rear rack chrome plated
Chain: KMC 1/2"x1/8"
Crankset: Creme classic cold forged cranks, 44 t ring
Mudguards: Aluminium painted
Fork: Cromoly fork with invest cast crown, 1"
Frame: Lugged full cromoly frame with CNC dropouts, Tange seat-tube clamp
Grips: Velo leather
Handlebar: “banana” type, aluminium, width: 580 mm
Headset: threaded, 1"
Hub front: Shimano Dynamo hub
Hub rear: Shimano Alfine 8-speed hub, 20 t sprocket
Light front: Busch & Muller Lumotec Retro Senso Plus, 20 lux, dynamo hub powered
Light rear: Spanninga Pixeo XS dynamo hub powered
Pedals: VP-365
Rims: Disc brake, aluminium, double wall
Saddle: Brooks B17
Seatpost: Aluminium, 26,6 mm
Shifters: Trigger shifter 8 spd
Spokes: Stainless steel
Stand: Aluminium
Stem: Aluminium cold forged quill stem, 100 mm, high polish
Tyres: Continental Sport contact 32-622, 700X32C
Weight: 13,8 kg
Price: 1559 Euro

Foto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößern

 
Weitere Informationen

Creme Cycles
Ul. Raciborskiego 123
80-215 Gdansk
Polen

Fon: 0048 530 798 677
Fax:

E-Mail: info@cremecycles.com
Internet: cremecycles.com/de

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine