Ergebnismeldung Vuelta a Espana

Cort Nielsen gewinnt Schlussetappe, Quintana Rundfahrtsieger

Foto zu dem Text "Cort Nielsen gewinnt Schlussetappe, Quintana Rundfahrtsieger"
Magnus Cort Nielsen (Orica-BikeExchange) | Foto: Cor Vos

11.09.2016  |  (rsn) - Magnus Cort Nielsen (Orica-BikeExchange) hat die Schlussetappe der Vuelta a Espana gewonnen. Der Däne setzte sich nach flachen 104 Kilometern in Madrid im Sprint vor dem Italiener Daniele Bennati (Tinkoff) und dem Belgier Gianni Meersman (Etixx-Quick Step) durch.

Mit dem Erfolg überraschte Nielsen auch sich selbst: "Ich hatte vor dem Vueltastart die Hoffnung, bei der einen oder anderen Etappe platziert zu sein. Das es mit zwei Siegen klappt, hätte ich mir nicht vorstellen können."

Als bester Deutscher belegte Nikias Arndt (Giant-Alpecin) Rang fünf, Rüdiger Selig (Bora-Argon 18) wurde Neunter.

An der Spitze der Gesamtwertung gab es erwartungsgemäß keine Veränderungen mehr. Nairo Quintana (Movistar) siegte mit 1:23 Minuten Vorsprung auf Chris Froome, Rang drei ging an den Kolumbianer Esteban Chaves (Orica-BikeExchange/+4:08).

"Ich habe schon einiges erreicht, aber der Gewinn hier in Spanien ist der wichtigste. Es war ein riesiges Spektakel hier in Madrid. Ich habe gekämpft und gewonnen", freute sich Quintana über seinen bisher größten  Sieg.

Tageswertung:
1. Magnus Cort Nielson (Orica-BikeExchange)
2. Daniele Bennati (Tinkoff) s.t.
3. Gianni Meersman (Etixx-Quick Step)

Endstand:
1. Nairo Quintana (Movistar)
2. Chris Froome (Sky) +1:23
3. Esteban Chaves (Orica-BikeExchange) +4:08
4. Alberto Contador (Tinkoff) +4:8
5. Andrew Talansky (Cannondale-Drapac) +7:43

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine